Massekredit für SIGNA Prime Selection AG

Wien (ots) -

Attestor Limited gewährt bis zu EUR 100 Mio. an Liquidität für Unternehmen und Treuhandsanierungsplan

Über das Vermögen der SIGNA Prime Selection AG wurde mit Beschluss des Handelsgerichtes Wien vom 28.12.2023 ein Sanierungsverfahren mit Eigenverwaltung eröffnet und die Abel Rechtsanwälte GmbH zur Sanierungsverwalterin bestellt.

Massekredit von bis zu EUR 100 Mio. von Attestor Ltd.

Der Vermögensverwalter Attestor Ltd. stellt einen Massekredit von bis zu EUR 100 Mio. für SIGNA Prime Selection AG zur Verfügung. Damit kann die Liquidität des Unternehmens mit dem Ziel einer strukturierten Verwertung der Assets maßgeblich stabilisiert werden. Der im Zuge der Sanierungsplantagsatzung vom 18.03.2024 von den Gläubigern angenommene Treuhandsanierungsplan erhält damit eine stabile finanzielle Basis. Über Details des Massekredits haben die Beteiligten Stillschweigen vereinbart.

Wie ausgeführt beabsichtigt die SIGNA Prime Selection AG die Bestätigungsvoraussetzungen für den Treuhandsanierungsplan bis Ende April 2024 zu erfüllen. In diesem Zusammenhang soll auch die Hauptversammlung Anfang April 2024 noch befasst werden.

Den Gläubigern wird im Rahmen des Sanierungsplans das gesamte verwertbare Vermögen zur Befriedigung ihrer Forderungen zur Verfügung gestellt und nach rechtskräftiger Bestätigung des Sanierungsplanes der ABEL Rechtsanwälte GmbH als Treuhänderin übergeben.

Ein Sanierungsverfahren ist nicht öffentlich. Die SIGNA Prime Selection AG hat der Veröffentlichung dieser Presseerklärung zugestimmt.

Pressekontakt:



Gaisberg Consulting GmbH
Mag. Thomas Huemer
eMail: thomas.huemer@gaisberg.eu
+43 (0) 664 884 464 27



Original-Content von: Gaisberg Consulting GmbH, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen