Pflegetipps in türkischer Sprache

Berlin (ots) - Das Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) hat Pflegeinformationen in türkischer Sprache entwickelt. In zwei neuen kostenlosen Ratgeberheften erhalten Angehörige Tipps, wie sie bei der Mund- und Körperpflege richtig unterstützen können. Zudem erklärt ein animiertes Video, wo man Hilfe findet.

In Deutschland leben rund 2,9 Millionen Menschen türkischer Abstammung. Ein in den nächsten Jahren noch erheblich wachsender Anteil von ihnen ist mit Pflegebedürftigkeit konfrontiert. Dabei spielt die Pflege durch Angehörige oft eine große Rolle.

Die Unterstützung und Entlastung pflegender Angehöriger ist entscheidend, um ihre Gesundheit und die der pflegebedürftigen Person zu schützen. Wissen über die Pflegepraxis ist eine Grundlage hierfür. Allerdings gibt es Familien, bei denen gerade ältere Mitglieder kein oder kaum Deutsch sprechen. Deutschsprachige Informationen, die bei der Pflege durch Familienangehörige helfen können, sind für diese Zielgruppe kaum hilfreich. Um hier den Zugang zu Pflegewissen und Hilfsangeboten zu erleichtern, stellt das ZQP ab Oktober 2020 qualitätsgesicherte und leicht verständliche Informationen zur Pflege in türkischer Sprache kostenlos zur Verfügung. Gefördert wird das Projekt vom Bundesministerium für Gesundheit.

"Die Pflege eines Angehörigen ist anspruchsvoll und manchmal sehr belastend. Für türkeistämmige pflegende Angehörige bestehen teilweise besondere Hürden, auf Informations- und Hilfsangebote im Gesundheitswesen und der Pflegeversicherung in Deutschland zurückzugreifen", erklärt Daniela Sulmann, Pflegeexpertin des ZQP. "Es ist wichtig, dass Unterstützungs- und Entlastungsangebote bei den Betroffenen ankommen, um gesundheitliche Risiken sowohl für die pflegebedürftigen Personen als auch für die Angehörigen zu verringern", so Sulmann weiter.

Die neuen Materialien werden auf der türkischsprachigen ZQP-Internetseite www.zqp.de/tuerkce (http://www.zqp.de/tuerkce) bereitgestellt. Dort finden Interessierte die beiden zweisprachigen Ratgeber Körperpflege und Mundpflege. Diese enthalten Basiswissen zur Mund- und Körperpflege, pflegepraktische Tipps sowie Hintergrundwissen zur häuslichen Pflege eines Familienmitglieds. Die Broschüren mit türkisch-deutschen Doppelseiten können - wie alle ZQP-Ratgeber - über das Internetportal des Zentrums heruntergeladen oder kostenlos in dessen Online-Shop bestellt werden. Zum anderen wird ein türkischsprachiger Erklärfilm angeboten, der Hinweise gibt, welche Hilfsangebote im Rahmen der Pflegeversicherung zur Verfügung stehen. Er fasst in rund 90 Sekunden zusammen, warum Unterstützung für pflegende Angehörige so wichtig ist und wie man zum Beispiel Pflegeberatung oder Hilfe durch einen ambulanten Pflegedienst erhalten kann.

Auf der Grundlage von bereits vorhandenen ZQP-Ratgebern wurden die Informationsmaterialien in Zusammenarbeit mit türkischsprachigen Expertinnen und Experten aus den Bereichen Pflegeberatung, Selbsthilfe und Wissenstransfer im Gesundheitswesen entwickelt. Unter anderem wurden dazu im Rahmen von zwei Workshops Themen und Inhalte, Übersetzung sowie Bildsprache der Ratgeber und des Erklärfilms diskutiert.

Die Pflegeinformationen in türkischer Sprache sind auf der türkischsprachigen Webseite unter www.zqp.de/tuerkce (http://www.zqp.de/tuerkce) abrufbar. Darüber hinaus können die Broschüren mit türkisch-deutschen Doppelseiten kostenlos über die Webseite des ZQP bestellt und als PDF-Datei direkt heruntergeladen werden: www.zqp.de/bestellen (http://www.zqp.de/bestellen)

Pressekontakt:



Torben Lenz
Tel.: 030 275 93 95 - 15
E-Mail: torben.lenz@zqp.de


Original-Content von: Stiftung Zentrum für Qualität in der Pflege, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen



Ihre Firma
eintragen
  • Ihre kostenlose Web-Visitenkarte
  • in fünf Minuten angelegt
  • noch besser gefunden werden
  • einfach neue Kunden gewinnen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Information
OK