Versicherungsprodukte des Jahres 2020

Innovationen aus der Versicherungsbranche - Auszeichnung von 19 Produktneuheiten

Hamburg (ots) - Cyber-Versicherung, Reputations-Rechtsschutz oder Elektroauto-Versicherung - was sich futuristisch anhört, sind in Wirklichkeit nur drei von zahlreichen Neuheiten auf dem Versicherungsmarkt. Das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) hat aktuelle Produktnovitäten der Branche ausgewertet und zeichnet die besten Innovationen aus.

Transparenz für den Verbraucher

Das DISQ analysierte dabei die eingereichten Produkte von 161 einbezogenen Versicherungsunternehmen. Die Auswertung der Produkte, die innerhalb des Zeitraums Juli 2019 bis Oktober 2020 auf dem deutschen Markt eingeführt wurden, erfolgte unter zwei Teilaspekten: Innovationswert sowie Nutzen des Produkts. Die Bewertung führte das DISQ in Kooperation mit unabhängigen Brancheninsidern der Bernhard Assekuranzmakler durch.

Markus Hamer, Geschäftsführer des Deutschen Instituts für Service-Qualität: "Der Versicherungsbranche wird bisweilen ein schlechtes Image zugeschrieben, was auch der Komplexität der Thematik zuzuschreiben ist. Umso wichtiger erscheint es, dem Kunden transparent zu machen, welche Produkte von hohem Nutzen neu am Markt sind."

"Von den eingereichten Produkten wurden 19 Neuheiten ausgezeichnet, die sich sowohl hinsichtlich ihrer Innovationskraft als auch ihrem Nutzen von der Konkurrenz abheben und überzeugen konnten", so Thorsten M. Kuhr (Bernhard Assekuranzmakler).

Die Sieger und ihre Innovationen

ARAG: "ARAG web@ktiv für Selbstständige"

BGV: "BGVFIRM-Gebäudeversicherung"

Continentale Lebensversicherung: "Investmentorientierter Rentenbezug"

DA Deutsche Allgemeine Versicherung: "DA Direkt Zahnschutz"

GEV Grundeigentümer: "Ferienhauskonzept"

Gothaer: "FlexSelect"

Hallesche Krankenversicherung: "FEELFree"

Hiscox: "Cyber-Versicherung" und "Hiscox Digitaler Sofort-Antrag"

Interrisk: "Unfallversicherung"

ÖRAG Rechtsschutzversicherung: "Rundum-Schutz PLUS mit Allrisk-Baustein"

Provinzial Nord-West: "GarantRente Vario"

Roland Rechtsschutz: "Reputations-Rechtsschutz"

Stuttgarter Lebensversicherung: "easi" und "FONDSPiLOT"

Verti Versicherung: "Elektroauto-Versicherung"

Volkswohl Bund: "BUmodern-Tarife"

Württembergische: "Berufsunfähigkeitsversicherung + Baustein Alltagsfähigkeiten (BAF)" und "KombiRente (ARC Direktversicherung)"

Das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) verfolgt das Ziel, die Servicequalität in Deutschland zu verbessern. Das Marktforschungsinstitut mit Sitz in Hamburg führt zu diesem Zweck unabhängige Wettbewerbsanalysen und Kundenbefragungen durch. Über 2.000 geschulte Tester sind in ganz Deutschland im Einsatz. Die Leitung der Forschungsprojekte, bei denen wissenschaftlich anerkannte Methoden und Service-Messverfahren zum Einsatz kommen, obliegt einem Team aus Soziologen, Ökonomen und Psychologen. Dem Verbraucher liefert das Institut wichtige Anhaltspunkte für seine Kaufentscheidungen. Unternehmen gewinnen wertvolle Informationen für das eigene Qualitätsmanagement. Das Deutsche Institut für Service-Qualität arbeitet im Auftrag von renommierten Print-Medien und TV-Sendern; Studien für Unternehmen gehören nicht zum Leistungsspektrum des DISQ.

Veröffentlichung unter Nennung der Quelle: Deutsches Institut für Service-Qualität

Pressekontakt:



Martin Schechtel
Tel.: +49 (0)40 / 27 88 91 48-20
E-Mail: m.schechtel@disq.de
www.disq.de


Original-Content von: Deutsches Institut für Service-Qualität, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen



Ihre Firma
eintragen
  • Ihre kostenlose Web-Visitenkarte
  • in fünf Minuten angelegt
  • noch besser gefunden werden
  • einfach neue Kunden gewinnen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Information
OK