Für eine Woche wird Gesundheitspolitik in Mainz gemacht

Mainz (ots) -

Mainz, 06.05.2024 - Am morgigen Dienstag beginnt der 128. Deutsche Ärztetag in Mainz - das "Parlament der Ärzteschaft". Vier Tage lang versammeln sich dort 250 ärztliche Abgeordnete aus ganz Deutschland, um gesundheitspolitische Impulse zu setzen und wichtige berufspolitische Themen zu beraten.

Für das gesundheitspolitische Großereignis haben sich mehr als 100 Journalistinnen und Journalisten akkreditiert und werden vor Ort von den berufspolitischen und medizinisch-ethischen Debatten des Ärztetages berichten. Die Eröffnungsveranstaltung, die Plenarsitzungen und Pressekonferenzen können auch per Livestream (https://www.bundesaerztekammer.de/) verfolgt werden.

Eröffnet wird der 128. Deutsche Ärztetag in der Mainzer Rheingoldhalle, unter anderem im Beisein von Bundesgesundheitsminister Prof. Dr. Karl Lauterbach und Clemens Hoch, Minister für Wissenschaft und Gesundheit des Landes Rheinland-Pfalz.

Der diesjährige Ärztetag fällt in herausfordernde Zeiten: Die Abgeordneten widmen sich unter anderem der Krankenhausstrukturreform, dem Gesundheitsversorgungsstärkungsgesetz, der Reform des Medizinstudiums sowie weiteren aktuellen Gesetzesinitiativen und gesundheitspolitischen Themen.

Neben aktuellen gesundheitspolitischen Reformen befassen sich die Abgeordneten des Deutschen Ärztetages mit dem Schwerpunktthema "Gesundheitsversorgung der Zukunft - mehr Koordination der Versorgung und bessere Orientierung für Patientinnen und Patienten".

Angesichts des demografischen Wandels mit erwartbar höheren, komplexen Versorgungsbedarfen und dem schon jetzt dramatischen Fachkräftemangel werden die Abgeordneten des Ärztetages mit hochkarätigen Referentinnen und Referenten aus Politik, Wissenschaft und Selbstverwaltung diskutieren, wie durch Struktur- und Prozessreformen sowie innovative sektorenübergreifende Versorgungsmodelle eine patientengerechtere und effektive Koordination und Steuerung der Versorgung erreicht werden kann.

Diese und weitere Themen werden sowohl die Eröffnungsveranstaltung des 128. Deutschen Ärztetages als auch die Plenarsitzungen des Ärzteparlaments prägen.

In der aktuellen Folge "Ärztetag 2024" des BÄK-Podcast "Sprechende Medizin" (https://www.bundesaerztekammer.de/presse/informationsdienste/podcast-sprechende-medizin#c9182) spricht Bundesärztekammer-Präsident Dr. Klaus Reinhardt mit Moderator Daniel Finger über die Themen des Deutschen Ärztetages.

Folgen Sie uns über unsere Social Media-Kanäle: Youtube (https://www.youtube.com/user/BAEKclips), Instagram (https://www.instagram.com/bundesaerztekammer/), X (vormals Twitter) (https://twitter.com/BAEKaktuell) und Threads (https://www.threads.net/@bundesaerztekammer).

#daet2024

-----------------------------------------------------------------

Hinweise zum 128. Deutschen Ärztetag

Akkreditierung

Teilnahme vor Ort und per Livestream (https://event.baek.de/e/56/128-deutscher-arztetag-2024)

Livestream

Eröffnungsveranstaltung (https://www.bundesaerztekammer.de/aerztetag/online-pressezentrum/128-deutscher-aerztetag)

Plenarsitzungen und Pressekonferenzen (https://www.bundesaerztekammer.de/aerztetag/online-pressezentrum/128-deutscher-aerztetag)

Informationen

Online-Pressezentrum (https://www.bundesaerztekammer.de/aerztetag/online-pressezentrum/128-deutscher-aerztetag/bildergalerie)

Tagesordnung (https://www.bundesaerztekammer.de/aerztetag/128-daet-2024-in-mainz/tagesordnung)

Pressefotos (https://www.bundesaerztekammer.de/aerztetag/online-pressezentrum/128-deutscher-aerztetag/bildergalerie)

Pressekontakt:



Bundesärztekammer
Dezernat Politik und Kommunikation
Herbert-Lewin-Platz 1
10623 Berlin

Tel. 030-400456700
Fax. 030-400456707
presse@baek.de


Original-Content von: Bundesärztekammer, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen