Experten-Hotline im "Wadenkrampf-Monat Mai"

Kostenlose Telefonberatung bei schmerzhaften nächtlichen Wadenkrämpfen

Köln (ots) -

Nächtliche Wadenkrämpfe sind keine Bagatelle: Allein in Deutschland werden ca. 2,8 Millionen Menschen von diesen anfallsartig auftretenden, schmerzhaften Muskelkontraktionen aus dem Schlaf gerissen - manche sogar mehrmals pro Nacht.[1] Dennoch werden nächtliche Wadenkrämpfe und ihre Folgen für Gesundheit und Lebensqualität noch immer unterschätzt, sodass Betroffene oft erst nach längerem Leidensweg Hilfe finden. Im Rahmen der Aktion "Wadenkrampf-Monat Mai" bieten die Deutsche Schmerzliga e.V. und die Initiative "Ratgeber Krämpfe und Verspannungen" auch in diesem Jahr an vier Terminen im Mai eine kostenlose Telefonberatung durch Expertinnen und Experten an.

Wer von schmerzhaften nächtlichen Wadenkrämpfen betroffen ist, kennt den Leidensdruck, der durch die Schmerzen, den dauerhaft gestörten Schlaf und die zunehmende Erschöpfung entsteht. Doch nicht immer stoßen Betroffene in ihrem Umfeld auf Verständnis, ziehen sich dann resigniert zurück und scheuen sich leider oft auch, das vermeintliche "Bagatellsymptom" bei ihrem Hausarzt oder ihrer Hausärztin anzusprechen. Hinzu kommt, dass sich nur selten eine einfache Ursache für die schmerzhaften Krämpfe finden lässt und Selbstbehandlungsversuche daher meist erfolglos bleiben. Vielen Betroffenen ist nicht bewusst, dass eine ausführliche medizinische Diagnostik und eine darauf aufbauende kompetente Beratung Therapieoptionen eröffnen können. Hier will die Initiative "Ratgeber Krämpfe und Verspannungen" Abhilfe schaffen und Betroffene ermutigen, ihren Leidensweg mit professioneller Hilfe zu beenden.

Kostenlose Experten-Hotline im "Wadenkrampf-Monat Mai"

Die Initiative "Ratgeber Krämpfe und Verspannungen" und die Deutsche Schmerzliga e.V. bieten auch in diesem Jahr wieder eine Experten-Hotline an: Am 08., 15., 22. und 29. Mai 2024 haben Betroffene jeweils von 16 bis 19 Uhr die Möglichkeit, sich unter der gebührenfreien Telefonnummer 0800/2212220 von Expertinnen und Experten der Deutschen Schmerzliga e.V. ausführlich beraten zu lassen.

Über den "Ratgeber Krämpfe und Verspannungen"

Der "Ratgeber Krämpfe und Verspannungen" ist eine Initiative der Klosterfrau Healthcare Group. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, Betroffenen, die unter schmerzhaften Muskelkrämpfen und Verspannungen leiden, umfassend mit Informationen und Hilfe zur Seite zu stehen. Darüber hinaus ist es ihr Anliegen, dieses Thema in der Öffentlichkeit präsenter zu machen. Die Initiative "Ratgeber Krämpfe und Verspannungen" ist Fördermitglied der Deutschen Schmerzliga e. V.

[1] Potenzialanalyse Wadenkrämpfe der GfK im Auftrag von Klosterfrau, Online Interviews mit n = 3.711 Teilnehmern, Herbst 2017

Pressekontakt:



Anne Fuchs / Agentur-Kontakt (Weitere Informationen und Bildmaterial)
Tel.: 0221 925738 40, E-Mail: a.fuchs[at]borchert-schrader-pr.de
Borchert & Schrader PR GmbH, Antwerpener Straße 6-12, 50672 Köln


Original-Content von: MCM Klosterfrau Vertriebsgesellschaft mbH, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen