Die Hauptversammlung der Siniora Food Industries Company genehmigte die Ausschüttung von Bardividenden in Höhe von 4,2 Mio. JOD, was 15 % des Einlagekapitals entspricht, und von Aktiendividenden in Höhe von 2.147.059 Aktien

Amman, Jordanien (ots/PRNewswire) -

Auf ihrer ordentlichen und außerordentlichen Versammlung am 28. April 2024 genehmigte die Hauptversammlung der Siniora Food Industries Company die Ausschüttung von Bardividenden in Höhe von 4,2 Mio. JOD an ihre Aktionäre, was 15 % des Einlagekapitals des Unternehmens in Höhe von 28 Mio. JOD entspricht. Darüber hinaus wurde die Ausschüttung von 2.147.059 Aktiendividenden genehmigt, indem 2.147.059 JOD aus dem Saldo der erzielten Gewinne zum Jahresende 2023 kapitalisiert wurden.

Der Vorstandsvorsitzende Tarek Aggad erklärte, dass Siniora im Jahr 2023 trotz aller Herausforderungen, denen sich das Unternehmen gegenübersah, wie z. B. dem Krieg gegen unser Volk im Gazastreifen, dem Anstieg der Bankzinsen, insbesondere in der Türkei, wo das Unternehmen eine Niederlassung betreibt, sowie den negativen Auswirkungen der Anwendung des internationalen Rechnungslegungsstandards Nr. 29 auf die Ergebnisse des Unternehmens, stabile Ergebnisse erzielte. Aggad stellte klar, dass das Unternehmen trotz all dieser schwierigen Umstände in der Region, zu denen auch ein Anstieg der Rohstoffkosten und der Transportkosten aufgrund globaler Ereignisse gehörte, einen Nettogewinn von 4,428 Mio. JOD im Jahr 2023 gegenüber 5,224 Mio. JOD im Jahr 2022 erzielte. Er ergänzte, dass die im Jahr 2023 erzielten Ergebnisse durch einen Anstieg des Umsatzes des Unternehmens um 10 % im Vergleich zum Vorjahr unterstützt wurden, der sich im Jahr 2023 auf 46,960 Mio. JOD belief, gegenüber 133,628 Mio. JOD im Jahr 2022.

Aggad fügte hinzu, dass das Unternehmen selbst unter diesen außergewöhnlichen Umständen erfolgreich Anleihen im Wert von 80 Mio. US$ emittiert hat, was ein Beweis für die angesehene Stellung des Unternehmens im Bankensektor und seine starke finanzielle und betriebliche Leistung ist. Aggad erläuterte, dass die Ausgabe von Anleihen zu einem festen Zinssatz von 7,75 % auf fünf Jahre ein bedeutender Erfolg für das Unternehmen sei, der zu einer Verringerung der Bankzinsen und einer Verbesserung der Ergebnisse des Unternehmens im laufenden Jahr führen werde.

Aggad wies darauf hin, dass sich das Unternehmen in der Endphase einer Kapitalerhöhung um rund 11 Mio. JOD befindet, die noch von der Wertpapieraufsichtsbehörde genehmigt werden muss. Dieser Schritt werde es dem Unternehmen erleichtern, seine Investitions- und Expansionspläne weiter umzusetzen, insbesondere beim Bau der neuen Fabrik des Unternehmens in Jeddah, Saudi-Arabien.

Er fügte hinzu, dass das Unternehmen seine Initiativen im Bereich der sozialen Verantwortung fortsetzt, indem es die lokale Gemeinschaft in allen Gebieten, in denen es tätig ist, unterstützt. Dies erfolge in verschiedenen Bereichen, einschließlich des medizinischen, des Bildungs- und des sozialen Sektors, sowie bei der Unterstützung unseres Volks im Gazastreifen. Die Gesamtinvestitionen in die soziale Verantwortung beliefen sich im Jahr 2023 auf 455.000 JOD gegenüber 366.000 JOD im Jahr 2022.

Der Geschäftsführer von Siniora, Ingenieur Majdi Al-Sharif, erläuterte zu den Ergebnissen des Unternehmens, dass Siniora seine Umsätze auf dem jordanischen und palästinensischen Markt trotz aller Umstände in der Region, zu denen auch der Verlust der Umsätze im Gazastreifen im letzten Quartal 2023 gehörte, halten konnte. Die Umsätze des Unternehmens in der Golfregion erfuhren ein erhebliches Wachstum um 12 % und auf dem türkischen Markt augrund der Inflation um 30 %, was sich in den Finanzergebnissen des Unternehmens für das vergangene Jahr niederschlug.

Er fügte hinzu, dass das Unternehmen die ersten Schritte zur Errichtung einer Fabrik in Jeddah, Saudi-Arabien, eingeleitet hat, was einen Paradigmenwechsel für das Unternehmen darstellen und den Absatz auf dem saudischen Markt fördern wird.

Siniora Food Industries ist ein börsennotiertes Unternehmen auf dem jordanischen Finanzmarkt und Eigentümer der Marken Siniora, Unium, Polonez und Al-Masa. Es handelt sich um eine Tochtergesellschaft der Arab Palestinian Investment Company (APIC).

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/492392/3897631/Siniora_Food_Industries_Logo.jpg

View original content:https://www.prnewswire.com/de/pressemitteilungen/die-hauptversammlung-der-siniora-food-industries-company-genehmigte-die-ausschuttung-von-bardividenden-in-hohe-von-4-2-mio-jod-was-15--des-einlagekapitals-entspricht-und-von-aktiendividenden-in-hohe-von-2-147-059-aktien-302137353.html

Pressekontakt:



Fida Azar,
fida@apic.com.jo,
+970 (0) 569 400 449


Original-Content von: Siniora Food Industries Company, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen