Von Renovierungen bis Reitabenteuern

Neues am Schulzentrum Marienhöhe

Darmstadt (ots) -

Das Internatsgebäude des Schulzentrums Marienhöhe in Darmstadt erstrahlt in neuem Glanz, nachdem umfangreiche und qualitativ hochwertige Renovierungsarbeiten abgeschlossen wurden. Doch nicht nur das Gebäude selbst hat eine Frischekur erhalten, sondern auch das Angebot für die Schüler wurde erweitert, um ihren Aufenthalt noch bereichernder zu gestalten.

Eine beeindruckende Neuerung ist die Einführung der Pferdenachmittage. In Zusammenarbeit mit einem regionalen Stall bietet das Internat seinen Schülern nun die Möglichkeit, wöchentlich zu reiten und sich von diesen sensiblen Tieren beeindrucken zu lassen. Diese Aktivität geht über bloßen Spaß hinaus: sie vermittelt wertvolle Lektionen über Verantwortung, Teamarbeit und die Verbundenheit mit Tieren. Die Schüler können nicht nur ihre Reitfähigkeiten verbessern, sondern auch wichtige soziale Kompetenzen entwickeln, während sie sich um die Pferde kümmern und gemeinsam Zeit in der Natur verbringen. Auch die schülergeführte Energieagentur der Marienhöhe (EMH) bietet aktuell viel Potential zur aktiven Mitgestaltung. So werden gerade zwei neue Fotovoltaikanlagen geplant und installiert. Der mit den dann insgesamt neun Anlagen erzeugte Strom wird die Eigenproduktion auf etwa 60 % des Eigenbedarfs ansteigen lassen.

Das Schulzentrum Marienhöhe in christlicher privater Trägerschaft wurde 1925 gegründet und ist eine staatlich anerkannte Ersatzschule. An Gymnasium, Realschule und Grundschule lernen derzeit insgesamt 800 Schüler in Klassen mit bis zu 24 Personen. Neben den klassischen Fächern wird besonderer Wert auf praxisnahen Unterricht und Projekte gelegt, die die Schüler auf die konkreten Herausforderungen des Lebens vorbereiten sollen. In der Oberstufe ist Flexibilität ein Schlüsselmerkmal der Marienhöhe: die Fächer können aus einem breiten Angebot individuell kombiniert werden. Die Schüler erhalten zudem eine intensive berufliche Orientierung, wodurch sie ihre Interessen und Talente entdecken und weiterentwickeln können. Ein wesentlicher Bestandteil des Schullebens ist die persönliche Betreuung durch engagierte Tutoren, die den Schülern helfen, akademische und persönliche Ziele zu setzen und zu erreichen. Diese individuelle Betreuung schafft ein unterstützendes Umfeld, in dem sich die Schüler in ihrer Entwicklung unterstützt und ermutigt fühlen.

Für diejenigen, die im Internat Marienhöhe wohnen, ist dieses mehr als nur eine Unterkunft: das Internat der Marienhöhe ist ein Ort des Lernens, der Entwicklung, des persönlichen Wachstums und des interkulturellen Austauschs. In dem renovierten und voll klimatisierten Gebäude dürfen sich die Schüler zu Hause fühlen und entfalten. Ab der 10. Klasse steht den Internatsschülern die Möglichkeit offen, das Schüler-BAföG zu beantragen. Diese finanzielle Unterstützung muss nicht zurückgezahlt werden und ermöglicht vielen Schülern ihre Internatszeit am Schulzentrum Marienhöhe.

Für weitere Informationen über das Schulzentrum Marienhöhe und seine Angebote besuchen Sie die offizielle Website unter https://www.marienhoehe.de/.

Pressekontakt:



Schulzentrum Marienhöhe gGmbH
Auf der Marienhöhe 32 | 64297 Darmstadt
Fon. 06151/53 91-0 | Fax. 06151/53 91-168
E-Mail: info@marienhoehe.de

Pressekontakt:


redaktion@dimaconcept.de
www.dimaconcept.de


Original-Content von: Schulzentrum Marienhöhe gGmbH, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen