Aus der TÜV Mobility Conference wird die "MobiCon"

Berlin (ots) -

Bei der Konferenz werden am 5./6. Juni rund 500 Teilnehmende in den KINDL Locations erwartet. Die MobiCon 2024 diskutiert und zeigt Lösungen rund um moderne, smarte und nachhaltige Mobilität. Auftakt mit Bundesverkehrsminister Dr. Volker Wissing.

Die TÜV Mobility Conference entwickelt sich weiter und geht in diesem Jahr mit einem neuen Namen, neuer Location und neuem Motto an den Start: Die "MobiCon 2024" erwartet am 5. und 6. Juni 2024 mehr als 500 Teilnehmende in den KINDL Locations im urbanen Berlin-Neukölln. Unter dem Motto "MOVEvolution: sicher, smart, nachhaltig" steht die Konferenz im Zeichen der Megatrends rund um eine zeitgemäße Mobilität. "Die MobiCon hat sich zur führenden Konferenz für Vertrauen und Sicherheit in der Mobilität in Deutschland entwickelt", sagt Dr. Joachim Bühler, Geschäftsführer des TÜV-Verbands. "Im Mittelpunkt stehen Konzepte für eine moderne, multimodale Verkehrsgestaltung in Stadt und auf dem Land, die Förderung digitaler und sicherer Mobilitätsdienste sowie klima- und umweltfreundliche Fortbewegung für eine lebenswerte und umsetzbare Mobilitätswende." Bei der MobiCon sind Expert:innen aus Unternehmen und Startups, Politik und Behörden sowie aus Forschung und Wissenschaft vertreten. Die Konferenz richtet sich an ein interessiertes Fachpublikum.

Die MobiCon startet mit einem Politischen Abend mit Bundesverkehrsminister Dr. Volker Wissing. Seine Vision von einer smarten, sicheren und nachhaltigen Mobilität diskutiert der Verkehrsminister im Anschluss an seine Keynote mit Olga Nevska, CEO Telekom Mobility Solutions, Mareike Rauchhaus, Vorständin nextbike, Christian Holler, Mitglied der Geschäftsführung Enterprise Mobility Deutschland, und Michael Fübi, CEO TÜV Rheinland. Am zweiten Tag geht es mit inspirierenden Keynotes, anregenden Diskussionsrunden und praktischen Workshops auf zwei Bühnen weiter. Als Speakerinnen und Speaker dabei sind unter anderem Sascha Meyer, CEO MOIA, Nina Schoenian, CEO Greenpeace, Hui Zhang, Vice President NIO Europe, Dr. Dirk Stenkamp, CEO TÜV NORD GROUP, Anton Nikitin, Chief Sustainability Officer City of Vilnius, Richard Damm, Präsident Kraftfahrt-Bundesamt (KBA), oder Dr. Johannes Bussmann, CEO TÜV SÜD. Die Moderation übernimmt Hannah Klose.

Zahlreiche Partner aus dem Mobilitätssektor präsentieren auf der Mobicon ihre Lösungen. NIO stellt innovative E-Autos aus, INYO ist mit einem vollautomatisierten Taxi für die letzte Meile vor Ort, Rhode & Schwarz und Ryme zeigen ein Gerät für die Begutachtung von Radarsystemen, MAHA bringt eine moderne Robotik-Lösung mit und die FSD zeigt den HU-Adapter der neuesten Generation. Weitere Partner sind unter anderem Flix SE, Vodafone, Uber und der Deutsche Verkehrssicherheitsrat. Medienpartner sind AutoBild, Tagesspiegel Background Verkehr & Smart Mobility und der Kirschbaum Verlag.

Weitere Informationen zum Programm sowie die Anmeldung für Journalist:innen und Fachexpert:innen aus dem Mobilitätssektor sind hier abrufbar: https://event.tuev-verband.de/public/events/fbbe1aea62/pages/cd3bce71e5

Über den TÜV-Verband: Als TÜV-Verband e.V. vertreten wir die politischen Interessen der TÜV-Prüforganisationen und fördern den fachlichen Austausch unserer Mitglieder. Wir setzen uns für die technische und digitale Sicherheit sowie die Nachhaltigkeit von Fahrzeugen, Produkten, Anlagen und Dienstleistungen ein. Grundlage dafür sind allgemeingültige Standards, unabhängige Prüfungen und qualifizierte Weiterbildung. Unser Ziel ist es, das hohe Niveau der technischen Sicherheit zu wahren, Vertrauen in die digitale Welt zu schaffen und unsere Lebensgrundlagen zu erhalten. Dafür sind wir im regelmäßigen Austausch mit Politik, Behörden, Medien, Unternehmen und Verbraucher:innen.

Pressekontakt:



Maurice Shahd
Pressesprecher
TÜV-Verband e. V.
Friedrichstraße 136 | 10117 Berlin
030 760095-320, maurice.shahd@tuev-verband.de
www.tuev-verband.de | www.twitter.com/tuevverband


Original-Content von: TÜV-Verband e. V., übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen