APA präsentiert neue crossmediale Content-Plattform APA-NewsDesk

Wien (ots) -

Zentraler Einstiegspunkt in alle Content-Formate der APA – All-In-One-Lösung für Planung, Monitoring und Recherche – Schwerpunkte auf Live, Datenjournalismus und Künstliche Intelligenz –
newsdesk.apa.at

Am 14. Mai präsentierte die APA – Austria Presse Agentur ihre neue Content-Plattform für Planung, Monitoring und Recherche. Der APA-NewsDesk führt in und durch die gesamte Content-Welt der APA, wurde für individuelle Bedürfnisse von Informations- und Kommunikationsspezialist:innen konzipiert und ist ab sofort unter newsdesk.apa.at verfügbar. Der Nachfolger des seit Jahrzehnten in österreichischen Medienhäusern verwendeten AOM (APA-OnlineManager) bündelt sämtliche Inhalte, Content-Formate und -Produkte der APA-Gruppe auf einer Plattform, verknüpft diese mit APA-Trusted-AI-Features und erleichtert Workflows in Redaktionen, Agenturen und Kommunikationsabteilungen.

Der aus unterschiedlichen Modulen bestehende APA-NewsDesk ermöglicht einen individuell maßgeschneiderten Start-Screen und kann als flexible Content-Plattform laufend weiterentwickelt und ergänzt werden. User:innen haben die Möglichkeit, ihr individuelles Dashboard mit relevanten News-Feeds und Quellen, Live-Berichterstattung, Suchvorlagen u.v.m. flexibel zu gestalten.

Dem Prinzip Multitasking im Journalismus wurde dabei gezielt Rechnung getragen: Das News-Modul bietet einen ständig aktualisierten Monitoring-Überblick über alle gewünschten APA-Inhalte, in der gleichen Ansicht ist der Einstieg in die Live-Berichterstattung in Video- und Blog-Formaten der APA möglich. Ebenso können die gesamte und um zahlreiche Quellen erweiterte Mediendatenbank von APA-Comm sowie die optimierte Bilddatenbank von APA-PictureDesk nahtlos und effizient durchsucht werden – ein Wechsel der Ansicht oder des Tools ist nicht mehr nötig.

Der APA-NewsDesk spielt somit sämtliche Formate wie Text, Bild, Grafik, interaktive Visuals, Daten und Videos aus, der Einsatz modernster KI-Technologien sorgt für stark verbesserte Such- und Rechercheergebnisse. Für die konkrete Content-Bearbeitung wurde der neue KI-gestützte Text-Assistant der APA in den APA-NewsDesk integriert, um bei Titelvarianten, Textkürzungen, Lektorat oder Social-Media-Beiträgen zu unterstützen.

Das Agenda-Modul legt den Terminkalender der APA offen und stellt die gesamte redaktionelle Planung transparent und live zur Verfügung, über das Daten-Modul erhalten User:innen Zugang zum laufend aktualisierten datenjournalistischen Angebot der APA-Redaktion. Dieses umfasst aktuelle Wahlergebnisse sowie umfangreiche Datenpakete zu Innenpolitik- oder Klima-Themen inklusive Infografiken, Visuals, Automated Journalism und vieles mehr.

„Mit dem APA-NewsDesk öffnen wir das Geschäftsfeld eines Online-Redaktionssystems für Medien und Corporate Newsrooms, das mit schlanken, modularen Software-as-a-Service-Bausteinen alle Anforderungen moderner Medienproduktion erfüllt. In die Entwicklung und Umsetzung ist die Expertise der gesamten APA-Gruppe geflossen”, freut sich APA-CEO Clemens Pig.

Für APA-Chefredakteurin Maria Scholl ist der APA-NewsDesk „die digitale Version eines Newsrooms. Alle Prozesse – vom Themenmonitoring über Planung, Recherche, Content-Erstellung und Verwaltung bis zu Distribution und Impact Analytics – greifen hier ineinander. Wir nutzen KI, um die Inhalte anzureichern und intelligente Suche zu ermöglichen, der NewsDesk ist Daten-Hub, Bilddatenbank und themenbasiertes Nachrichtenpanorama”, so Scholl.

Die Module des APA-NewsDesk im Überblick

News-Modul: Monitoring-Überblick über alle APA-Inhalte sowie Recherche im APA-Basisdienst und in umfassenden Mediendatenbanken

Das News-Modul ermöglicht effiziente, crossmedial Recherche, Content-Planung und Monitoring. Es umfasst den gesamten APA-Basisdienst inklusive Live-Berichterstattung (Blog und Live-Streams), Bilder, Grafiken und Videos sowie die gesamte Mediendatenbank von APA-Comm mit mehr als 165 Millionen Dokumenten, Online-Inhalten, Artikel aus Tageszeitungen, Inhalte von u.a. 47 Radio- und TV-Sendern, 140 Podcasts und Beiträgen aus Social Media. Täglich kommen rund 600.000 tagesaktuelle Beiträge aus österreichischen und internationalen Medien hinzu. Auch der gesamte Bildbestand von APA-PictureDesk, Österreichs größer Bildagentur, ist im News-Modul durchsuchbar. Das neue News-Modul steht ab sofort auch im PR-Desk, (https://news.pr-desk.apa.at/) der APA-Plattform für die Kommunikationsbranche, zur Verfügung und ermöglicht auch dort Recherchen in der gesamten Mediendatenbank.

Agenda-Modul: Termine und Themenplanung

Das Agenda-Modul bietet den vollständigen Terminkalender der APA-Redaktion zu nationalen und internationalen Themen, Ereignissen und Events – inklusive Live-Überblick, zu welchen Terminen die APA berichten wird. Ersichtlich sind außerdem via APA-OTS eingesandte Termine, Pressekonferenzen und Veranstaltungen.

Daten-Modul: alle datenjournalistischen Angebote der APA aus einer Hand

Das Daten-Modul bündelt alle datenintensiven APA-Inhalte. Verfügbar sind einerseits umfangreiche Datenpakete zu den Themen Innenpolitik und Klimakrise inklusive Infografiken, interaktiven Visuals und Automated Content. Das Modul umfasst – pünktlich zum Superwahljahr – auch die Plattform „APA-Wahlen“ mit aktuellen Wahlergebnissen und Auswertungen sowie Liveblogs, die am Wahltag das Wahlgeschehen in real-time zusammenfassen.

Text-Assistant:
Textbearbeitung mit KI

Texte auf die gewünschte Länge kürzen, lektorieren (in Kürze verfügbar), Titelvarianten generieren oder Social-Media-Posts erstellen. Der im APA-NewsDesk integrierte Text-Assistant kombiniert das Potenzial generativer AI mit der journalismus-spezifischen Prompt-Expertise der APA, um Journalist:innen und Kommunikationsprofis – auch ohne Prompt-Kenntnisse – bei Routinetätigkeiten zu unterstützen. Der Text-Assistant basiert auf einer in Europa gehosteten LLM-Instanz; die Daten werden dabei nicht zu Trainingszwecken verwendet.

Servicehinweis:

Sämtliche Informationen zum APA-NewsDesk, Test-Möglichkeiten, ein Quick Guide und FAQs sind auf apa.at/produkt/newsdesk zu finden.

Video: apa.at/produkt/newsdesk/#video (https://go.ots.at/oLYmZ6Hj)

Der APA-OnlineManager (AOM) wird in Zukunft vollständig durch das News-Modul des APA-NewsDesk mit zahlreichen neuen Features und Möglichkeiten ersetzt. Der Umstieg auf den APA-NewsDesk ist selbstverständlich kostenlos.

Sollte noch kein Login/User für den APA-NewsDesk vorhanden sein, können sich Interessierte unter newsdesk.apa.at unverbindlich mit ihrer E-Mail-Adresse registrieren und kostenlos testen.

Support beim Umstieg und allgemeinen Fragen zum APA-NewsDesk:

APA-Customercare

customercare@apa.at

Tel. +43 1 36060-3333

Pressekontakt:



APA - Austria Presse Agentur
Petra Haller
Unternehmenssprecherin, Leiterin Unternehmenskommunikation
Tel.: +43 (0)1 360 60-5710
kommunikation@apa.at
http://www.apa.at



Original-Content von: APA - Austria Presse Agentur, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen