Bitpanda Jahresabschluss 2023

Erneut profitabel durch hohes Umsatz- und Ergebniswachstum

Wien (ots) -


- Bitpanda hat im Geschäftsjahr 2023 mit einem Nettoumsatz von 147,6 Millionen Euro und einem Ergebnis vor Steuern von 13,6 Millionen Euro erneut die Gewinnzone erreicht.
- Für das erste Quartal des Geschäftsjahres '24 wurde bereits ein Umsatz von über 100 Millionen Euro gemeldet. Es wird erwartet, dass dieser im Vergleich zu 2023 weiter steigt - bei steigender Profitabilität.
- Investitionen des führenden europäischen Kryptounternehmens im Geschäftsjahr '22 und '23 in Produkt- und Effizienzsteigerungen führten zu konstanter Kostenbasis, höhere Profitabilität und Skalierbarkeit.
- Steigende Marktanteile in ganz Europa für den Broker (B2C) und der weitere Ausbau des B2B-Infrastrukturangebots der Plattform über Bitpanda Technology Solutions trugen zur Sicherung der Ergebnisse bei.

Bitpanda, Europas führendes Krypto-Unternehmen, meldet mit einem Umsatz von über 100 Millionen Euro im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2024 eines seiner bisher besten Quartalsergebnisse.

In den Jahren 2022 und 2023 setzte Bitpanda eine Reihe von wichtigen Schritten um, die von einer ehrgeizigen neuen Strategie angetrieben waren. Dazu gehörten die Einführung mehrerer neuer Produkte auf der Broker-Plattform, der Erwerb mehrerer neuer Lizenzen bei wichtigen Aufsichtsbehörden wie der BaFin, ein Relaunch der B2B-fokussierten Whitelabel-Lösung (Bitpanda Technology Solutions) sowie mehrere branchenführende Partnerschaften mit bekannten Institutionen wie Visa, N26, LBBW und Raiffeisen. Diese Meilensteine haben die Position von Bitpanda als marktführendes europäisches Kryptounternehmen gefestigt und ein starkes Fundament für weiteres nachhaltiges Wachstum in den kommenden Jahren gelegt.

Eric Demuth, CEO und Gründer von Bitpanda kommentiert:

"Bitpanda ist heute kosteneffizienter als je zuvor und hat die bestmöglichen Voraussetzungen, um weiter zu skalieren. Was wir seit 2022 angegangen sind, beginnt Früchte zu tragen. Wir haben eine Infrastruktur aufgebaut, die unabhängig von der Marktstimmung und bei gleichbleibenden Kosten Ergebnisse liefern kann. Wir können lange Bärenmärkte überstehen und in Bullenmärkten mit hohen Gewinnmargen deutlich skalieren. Bitpanda ist in der besten Verfassung, die wir je gesehen haben. 2024 könnte das profitabelste Jahr in der zehnjährigen Geschichte von Bitpanda werden."

"Das Umsatzwachstum wurde durch eine Steigerung der Einnahmen, die fortgesetzte Diversifizierung unseres Produkt- und Serviceangebots sowie durch eine deutliche Erhöhung unseres Marktanteils angetrieben. Darüber hinaus hat der weitere Ausbau unseres B2B-Infrastrukturangebots über Bitpanda Technology Solutions dazu beigetragen, unsere führende Position in der Digital-Asset-Branche zu stärken", so Demuth weiter.

Bitpanda, das nur zwei Jahre nach seiner Gründung 2016 zum ersten Mal die Gewinnzone erreichte, hat sich stets ein finanziell nachhaltiges Wachstum zum Ziel gesetzt. Angesichts der herausfordernden Marktbedingungen im Jahr 2022 hat die Bitpanda-Führung Maßnahmen ergriffen, um die Effizienz deutlich zu steigern und die Kosten zu senken, sowie mehrere neue Produkte und Dienstleistungen, sowohl für den B2C- als auch für den B2B-Bereich des Unternehmens, eingeführt. In nur einem Jahr kehrte Bitpanda im Geschäftsjahr 2023 in die Gewinnzone zurück, mit einem Umsatzwachstum auf 147,6 Millionen Euro und einem Gewinn vor Steuern von 13,6 Millionen Euro.

Jonas Larsen, CFO bei Bitpanda sagt:

"Nach einem herausfordernden Jahr 2022 haben wir hart daran gearbeitet, die notwendigen Maßnahmen für die schnelle Rückkehr zur Profitabilität im Jahr 2023 umzusetzen. Operative Exzellenz und Skalierbarkeitsinitiativen sowie striktes Kostenmanagement in Kombination mit intelligenten Ausgaben waren die Hauptantriebskräfte für eine stetig wachsende Topline, die eine deutlich verbesserte finanzielle Performance sicherstellte. Ich bin zuversichtlich, dass 2024 eine große Chance hat, unser bestes Geschäftsjahr in der Geschichte des Unternehmens zu werden."

Bildmaterial finden Sie hier (https://www.dropbox.com/scl/fi/wnylc6s0ljro3fwlvfqtw/Office_Website_Header_Master.jpg?rlkey=ujmmnduihsedl5ivldleur6sc&st=ls3rmcsf&dl=0)

Über Bitpanda

Bitpanda wurde 2014 in Wien gegründet und ist einer der führenden Krypto-Broker Europas. Mit einer Auswahl von über 2.800 digitalen Vermögenswerten, zu denen mehr als 400 Kryptowerte sowie zahlreiche Aktien*, ETFs*, Edelmetalle und Rohstoffe gehören, bietet das österreichische Fintech-Einhorn eines der umfangreichsten Investment-Angebote. Mehr als 4,5 Millionen Nutzer:innen und Dutzende Banken und andere Finanzinstitute vertrauen bereits der Multi-Asset-Investitionsplattform. Bitpanda ist in zahlreichen europäischen Ländern lizenziert und arbeitet seit Jahren eng und vertrauensvoll mit den lokalen Aufsichtsbehörden zusammen. Damit gilt Bitpanda als eine der sichersten und am strengsten regulierten Trading-Plattformen der Branche. Neben dem Büro in Wien hat Bitpanda Büros in Amsterdam, Barcelona, Berlin und Bukarest.

Pressekontakt:



HBI GmbH (PR-Agentur)
Corinna Voss
Email: bitpanda@hbi.de
Web: https://www.hbi.de


Original-Content von: Bitpanda, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen