Einladung zur Pressekonferenz des Bundesverbandes Solarwirtschaft am 19.06.2024 (hybrid) in München anlässlich der Messen Intersolar & ees Europe

Berlin/München (ots) -

Kompakte und aktuelle Daten zur Entwicklung der Solartechnik in Deutschland, einen Einblick in wichtige Markttrends sowie eine Bewertung aktueller Maßnahmen der Bundesregierung zur Entfesselung der Solarenergie, wie das jüngst verabschiedete Solarpaket I, gibt Ihnen der Bundesverband Solarwirtschaft in seiner Hybrid-Pressekonferenz zum Auftakt der zeitgleich stattfindenden Photovoltaik- und Speicher-Messen Intersolar Europe und ees Europe unter dem Dach von Europas größter Messeallianz für die Energiewirtschaft.

Datum: 19. Juni 2024
Uhrzeit: 11:00 Uhr Ort: Raum Seeblick im Restaurant "Käfer am See", Eingang West der Messe München, erstes Obergeschoss
Referenten:
Carsten Körnig, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Solarwirtschaft e. V. (BSW-Solar)
David Wedepohl, Geschäftsführer Internationales des Bundesverbandes Solarwirtschaft e. V. (BSW-Solar)
Moderation: Johann Sternberg, Pressesprecher (BSW-Solar)

Die Fachmessen sind Teil der The smarter E Europe 2024. Vom 19.-21. Juni werden in 19 Messehallen sowie einem Freigelände rund 3.000 Aussteller und mehr als 115.000 Besucher aus rund 160 Ländern erwartet. Bitte melden Sie in jedem Fall Ihr Interesse an der Pressekonferenz an unter: presse@bsw-solar.de. Mit der Teilnahmebestätigung erhalten Sie einen Einwahllink. Für den Fall, dass Sie vor Ort teilnehmen wollen, ist eine zusätzliche Akkreditierung auf der Webseite zwingend erforderlich, um Einlass zu erhalten.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Wenn Sie Interesse an einem Interview mit Herrn Körnig haben sollten, bitten wir Sie, sich vorab mit der Pressestelle des BSW-Solar in Verbindung zu setzen.

Weitere Informationen zu den Fachmessen finden Sie unter: https://www.thesmartere.de

Pressekontakt:



Pressebüro
E-Mail: presse@bsw-solar.de
Tel.: +49 30 29 777 88-30
c/o Bundesverband Solarwirtschaft e. V.
EUREF-Campus 16
10829 Berlin


Original-Content von: Bundesverband Solarwirtschaft e.V., übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen