Rheinmetall - neuer Shareholder von LAKE FUSION Technologies

Markdorf/Berlin (ots) -

Die LAKE FUSION Technologies GmbH (LFT) hat mit der Rheinmetall Technology Center GmbH (RTC), Düsseldorf, einen strategisch wertvollen Investor gewonnen. RTC ist eine Tochtergesellschaft der Rheinmetall AG. Sie beteiligt sich neben dem bisherigen Partner Sciences and Engineering Services (SES) mit 25,1 Prozent an der LFT.

Diese strategische Beteiligung verkündete die LFT am Vorabend der Eröffnung der Luftfahrtmesse "ILA Berlin 24", die vom 5. - 9. Juni 2024 in Berlin stattfindet.

Das Deep-Tech-Unternehmen LFT gehört zu den führenden deutschen Anbietern im Bereich der Umfeldabsicherung, unter anderem für das automatisierte Fahren. Das Rheinmetall Technology Centersteht im Konzernverbund für die Entwicklung neuer Technologien und für die Erschließung neuer Markt- und Produktsegmente.

Produkt- und Wachstumschancen im Airborne- und Nutzfahrzeugbereich

"Die Beteiligung von Rheinmetall an unserem Unternehmen hat eine enorme strategische Bedeutung für uns", sagt Christian Meyer, CEO von LAKE FUSION Technologies. "Wir sehen sowohl im Airborne als auch im Truck-Bereich großes Wachstumspotenzial. Wir freuen uns sehr auf eine enge Zusammenarbeit. Gemeinsam mit Rheinmetall können wir diese anspruchsvollen Zukunftsfelder noch wirkungsvoller adressieren."

Klaus Kappen, Chief Technology Officer der Rheinmetall AG, unterstreicht die Vorteile der Zusammenarbeit: "Lake Fusion Technologies hat uns mit seiner technologischen Kompetenz, seiner Professionalität und seiner Umsetzungsstärke überzeugt. Im Ausbau des Luftfahrtbereichs sowie in der Weiterentwicklung unserer Plattformen in Richtung hochautomatisertes und autonomes Fahren, sehen wir einen großen Mehrwert durch LFT für Rheinmetall."

Als zweiten strategischen Partner hat LFT die Science and Engineering Services (SES), LLC, mit Sitz in Huntsville, Alabama (USA), an Bord. SES ist ein Luftfahrt-Serviceunternehmen. Die Eigentümer haben sich bereits im Jahr 2019 beteiligt und halten 24 Prozent an der neuen Unternehmensstruktur.

Strengste Sicherheitsstandards aus der Luftfahrt auf die Straße gebracht

Die Wurzeln der LFT liegen in der Luftfahrt. Das Team von LFT hat bereits bei Airbus Avionics sicherheitsrelevante Systeme entwickelt und in den Markt gebracht. Basierend auf höchste Sicherheitsstandards der Luftfahrt, überträgt LFT die entsprechende Technologie in den Bereich des automatisierten Fahrens.

Heute arbeitet LFT mit führenden internationalen Automobilherstellern und Zulieferern zusammen, um die Vision des autonomen Fahrens (Level 4) in die Realität umzusetzen.

Pressekontakt:



Die HimmelsSchreiber - Agentur für Strategie und Kommunikation
Volker Siegert
volker.siegert@die-himmelsschreiber.com
+49-175-3709431


Original-Content von: LAKE FUSION Technologies, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen