Feldversuch für mögliche Zukunftstechnologie

TV auf dem Smartphone, live und in bester Qualität / Mehr Sport beim ersten 5G-Broadcast-Test der ARD während der Fußball-EM und der Olympischen Spiele

Stuttgart (ots) -

Erstmals senden die vier ARD-Medienhäuser BR, NDR, RBB und SWR gemeinsam während der Fußball-Europameisterschaft EURO 2024 und der Olympischen Spiele Video-Live-Streams über 5G-Broadcast. Dabei werden auch über das Hauptprogramm hinausgehende Inhalte gesendet. Die Test-Übertragungen werden in Berlin, Hamburg, München, Stuttgart und Halle/Saale stattfinden, damit können theoretisch rund acht Millionen Menschen in Deutschland mit einigen wenigen Senderstandorten erreicht werden. Allerdings sind die Übertragungen nur mit speziellen Smartphones zu empfangen, die schon für das neue 5G-Broadcast-Netz geeignet sind.

Nach bisherigen 5G-Broadcast-Tests einzelner Rundfunkanstalten ist dies der erste gemeinsame Test in einem größeren Senderverbund in Deutschland. Die Testausstrahlungen der Live-Streams zur Fußball-Europameisterschaft und zu den Olympischen Spielen erfolgen in Kooperation mit Media Broadcast, einem der bundesweit größten Service Provider der Rundfunk- und Medienbranche.

5G-Broadcast ist ein neuer weltweiter Standard, mit dem Live-Streams ohne den Verbrauch von individuellem Datenvolumen auf zukünftigen Smartphones oder Tablets direkt empfangen werden können. Ein gestörter Empfang durch zu viele gleichzeitige Nutzerinnen und Nutzer ist bei dieser Technik ausgeschlossen. Der Test liefert Erkenntnisse, die später in die Entscheidung über eine mögliche ARD-weite Einführung der Technologie einfließen.

Pressekontakt:



ARD Pressestelle
E-Mail: pressestelle@ard.de
Tel.: 0711/929-11030


Original-Content von: ARD Presse, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen