"Deutscher Award für Nachhaltigkeitsprojekte 2024"

Strategien und Prozesse, Waren und Dienstleistungen - Auszeichnung 70 nachhaltiger Projekte mit Vorbildcharakter

Berlin (ots) -

Der Nachrichtensender ntv, DUP UNTERNEHMER und das Deutsche Institut für Service-Qualität prämieren heute Projekte aus allen Wirtschaftsbereichen, die Nachhaltigkeit vorbildhaft umsetzen. Die feierliche Verleihung des Deutschen Awards für Nachhaltigkeitsprojekte findet in der Berliner Bertelsmann-Repräsentanz statt (Veröffentlichungshinweise: ntv Startup Magazin, Samstag, 15.06., 10:30 Uhr und DUP UNTERNEHMER-Magazin, Ausgabe 3-2024, ab 21.06. im Zeitschriftenhandel).

Die Transformation des Wirtschaftslebens durchzieht unter dem Gesichtspunkt der Nachhaltigkeit alle Branchen. Wie Unternehmen erfolgreich nachhaltig agieren, zeigen die Preisträger dieses Awards. 342 Unternehmen bzw. deren Projekte wurden nominiert, 70 überzeugten die hochkarätig besetzte Jury. Die Juryvorsitzende Yvonne Zwick (B.A.U.M. e.V.): "Gegenüber dem Vorjahr stieg die Zahl der Nominierungen nochmals um 20 Prozent an. Das zeigt, dass nachhaltiges Wirtschaften bewegt und gute unternehmerische Ideen positiv auffallen. Die Vielfalt der ausgezeichneten Projekte belegt zudem den Facettenreichtum von nachhaltigem Wirtschaften. Wichtig ist nur noch die Einbettung dieser guten Projekte ins Kerngeschäft!"

Schirmherrin Brigitte Zypries, Bundesjustiz- und Bundeswirtschaftsministerin a. D.: "Die Preisträger des Awards zeigen beispielhaft das nachhaltige Engagement der deutschen Unternehmen auf allen Ebenen. Der Award ist hoffentlich auch Inspiration für weitere Unternehmen und Institutionen, die notwendigen Schritte in Richtung Nachhaltigkeit entschlossen voranzutreiben."

Der Award: Eine Jury analysierte die eingereichten Nachhaltigkeitsprojekte von KMUs, Großunternehmen, Start-ups, Vereinen und gemeinnützigen Organisationen. Neben den ökonomischen verfolgten die Projekte ökologische Ziele wie Rohstoff-Effizienz, Recycling und Naturschutz, aber auch soziale Ziele wie Bildung, Gesundheit und Chancengleichheit. Die Bewertung der Jury erfolgte anhand von vier Fokusbereichen: Wirkungsgrad/Nutzen des Projekts, Innovation, Relevanz für das Kerngeschäft des Unternehmens und die Branche sowie Aktualität. Je nach Anzahl eingereichter Projekte pro Kategorie werden erste Plätze und ggf. noch weitere Preisträger ausgezeichnet.

Die Jury: Schirmherrschaft: Brigitte Zypries (Bundesministerin a. D.) - Juryvorsitz: Yvonne Zwick (Vorsitzende B.A.U.M. e.V.) - Marcus Betz (Stellv. Vorstand Stadtsparkasse München), Prof. Dr. Andreas Christian Braun (Universität Kassel, Direktor im Kassel Institute for Sustainability), Dr. Michael Brüntrup (German Institute of Development and Sustainability IDOS), Prof. Elisabeth Endres (Technische Universität Braunschweig), Clemens Feigl (CEO & Co-Founder everwave), Nora Sophie Griefahn (Geschäftsführende Vorständin u. Co-Gründerin Cradle to Cradle NGO), Ana-Cristina Grohnert (Gründerin score4impact, Managing Partner Berlin Advisors Group), Dr. Olivia Henke (Vorständin Stiftung Allianz für Entwicklung und Klima), Sophie Herrmann (Partnerin bei Systemiq), Prof. Dr. Holger Hoppe (Technische Hochschule Ingolstadt), Prof. Dr. Claudia Kemfert (DIW Berlin, Leuphana Universität Lüneburg), Prof. Gernot Klepper Ph.D. (IfW Institut für Weltwirtschaft Kiel), Dr. Christine Lemaitre (Geschäftsführende Vorständin DGNB e.V.), Prof. Dr. Thomas Liebetruth (Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg), Dr. Thomas Melde (Managing Director Accenture), Lara Obst (Gründerin THE CLIMATE CHOICE), Prof. Dr.-Ing. Frank Opferkuch (Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm), Alexandra Quint (Head of Sustainability & ESG der GBI), Kerstin Scholtis (Direktorin Steuerung Förderung Inland KfW), Dr. Martin Sonnenschein (Aufsichtsratsvorsitzender Heidelberger Druckmaschinen), Alma Spribille (Vorständin Bundesverband Nachhaltige Wirtschaft e.V., Geschäftsführerin WEtell), Andreas Streubig (Associate Partner Johanssen + Kretschmer, Nachhaltigkeits-Enabler), Margret Suckale (Aufsichtsrätin HeidelbergCement, Deutsche Telekom et al.), Franziska von Becker (Principal Consultant hachmeister + partner), Kai Wuttke (Geschäftsführer Stakeholder Reporting, Part of Mazars), Christian Buchholz (Redaktionsleiter DUP UNTERNEHMER), Jochen Dietrich (Journalist, Experte ntv Wirtschaftsmagazine)

PREISTRÄGER "Deutscher Award für Nachhaltigkeitsprojekte 2024"

Bewertungskonzept

1. Platz: Arbeitskreis "Green Shooting" (Arbeitskreis "Green Shooting" mit dem Label "green motion")

Weitere Preisträger: Central Agency for Green Commerce (SUSY - Sustainable System, Score von Verpackungen); TAKKT (TAKKT Enkelfähig-Initiative und Enkelfähig-Score)

Lieferkette

1. Platz: Klöckner & Co (Nexigen® - Green Steel)

Weiterer Preisträger: Brands Fashion (Vom Feld in den Fanshop - Nachhaltig produzierte Fantextilien)

Produktion

1. Platz: KARL MAYER GROUP (BLUEDYE - Für eine Welt, in der Nachhaltigkeit genauso stylisch ist wie eine Jeans)

Weitere Preisträger: buhl-paperform (Dreiwetterstandort); PFALZWERKE (Sektorübergreifende Dekarbonisierung eines Gewerbebetriebes); WMF Business Unit Consumer (Maschinen-Energieetiketten)

Technologie - Energie

1. Plätze: Heraeus Precious Metals (Elektro-Innovation im Edelmetallrecycling) und Schaltbau (NExT Factory - efficient. smart. green.)

Weiterer Preisträger: Rolls-Royce Solutions (Rolls-Royce sorgt für mtu-Microgrid in Indien)

Technologie - Umweltschutz

1. Platz: POLYTOP (BLUE LINE® - Produkte für Kfz-Waschanlagen)

Projekt - Energie

1. Platz: DATA2HEAT Holding (Versorgt mit Wärme aus Rechenzentren)

Weitere Preisträger: MicroChemicals (Ein Leuchtturm für die Energiewende! Strom-Überschussmanagement); Sozialstiftung Bamberg (Eigenenergieerzeugung mit BHKW's und PV-Anlagen); viadee Unternehmensberatung (Digitale Heizungssteuerung mit Hilfe eines Raumbuchungssystems); Winterhalter & Sopago (Sopago Solar-Carports für den Winterhalter Mitarbeiterparkplatz)

Projekt - Umweltschutz

1. Platz: LIFE e.V. (Pro Ocean - ganzheitlicher Ozeanschutz)

Weiterer Preisträger: TUI Care Foundation (TUI Forest Dominican Republic)

Projekt - Gartenbau/Landschaftspflege

1. Platz: Merkle & Partner (Kommunale Grünflächen als Lebensraum, CO2-Filter und Rohstoffquelle)

Weiterer Preisträger: Stiftung für Mensch und Umwelt (Gesund.Natur.Erleben - PikoPark: der neue Gartentyp)

Projekt - Bau/Architektur

1. Platz: Gebäude- und Wohnungsbaugesellschaft Wernigerode (Masterplan-Projekt: Nachhaltige Entwicklung von Plattenbauarealen)

Weitere Preisträger: Acconci Architekten (Errichtung eines Bürogebäudes aus wiederverwendeten Bauteilen und Baustoffen); Carestone Group (Klimafreundliches Wohn- und Pflegezentrum in Bad Schussenried)

Produkt - Bau/Architektur

1. Platz: Pfleiderer Deutschland (OrganicBoard Pure: Spanplatte mit 100% Recyclingholz und 100% erneuerbarem Leim)

Weitere Preisträger: Echterhoff Holding (Modulares ECHTERHOFF Expressbrücken-Bausystem); Polycare Research Technology (SEMBLA® Mauerwerkssystem)

Produkt - Haushalt

1. Platz: Kleining (KaminFILTERKat - Damit aus Kaminöfen saubere Wärmespender werden!)

Weitere Preisträger: Natch Labs (Natch Zahnpasta Tabs); Scheller cosmetics - eco elio (eco elio Sonnencreme - Purer Schutz)

Produkt - Mobilität/Logistik

1. Platz: GREENBOATS (Circular Structures - Leichtbau-Plattenwerkstoffe aus Naturfasern/Bio-Harz)

Weiterer Preisträger: Continental Reifen Deutschland (UltraContact NXT Serienreifen)

Produkt/Konzept - Technik

1. Plätze: GREEN IT Das Systemhaus (Nachhaltige Unternehmensstrategie für nachhaltige IT-Dienstleistungen) und Optical Refurbishment Center (Fußabdruck und Ressourcenminimierung in der Telekommunikationstechnik)

Recycling

1. Platz: COR Sitzmöbel Helmut Lübke (CORever)

Verpackung

1. Platz: STI - Gustav Stabernack (Nachhaltige Verpackung für Räucherfisch ersetzt EPS-Box)

Dienstleistung - Beratung

1. Platz: Green Guides (Green Guides - systematische Reduzierung von Lebensmittelabfall)

Weitere Preisträger: Bank für Kirche und Diakonie - KD-Bank (Aktivitäten zur Unterstützung von institutionellen Kunden bei Nachhaltigkeits-Berichterstattungsprozessen); Hitzler Ingenieure (KI-gestütztes Audit + Entwicklung von Immobilien)

Dienstleistung - Finanzen

1. Platz: Climate Pension CP ("Climate Pension": Das Versorgungswerk für Unternehmen aus der erneuerbaren Energiebranche)

Dienstleistung - Förderung/Networking

1. Platz: Anthropia (Impact Factory - Start-up-Inkubator für Green- and Social Economy)

Weiterer Preisträger: T-Systems International (X-Creation: Nachhaltigkeit trifft Digitalisierung)

Dienstleistung - Mobilität/Logistik

1. Platz highQ Computerlösungen ZEITMEILEN - das Anreizsystem mit Bonusprogramm und Gamification für nachhaltiges Mobilitätsverhalten

Weitere Preisträger: IKK classic und Health4you (bike4workers - nachhaltig gesund); MYFLEXBOX Germany (Offenes Smart-Locker-Netzwerk)

Dienstleistung - Vorsorge/Prävention

1. Platz: Blue Marble Health (Blue Marble Health - einfach | gesund | nachhaltig)

Weiterer Preisträger: SBK Siemens-Betriebskrankenkasse (SBK-Ernährungs-Challenge "Koch mit Henssler")

Onlineplattform

1. Platz Revalu Impact Revalu.io - Climate Intelligence for Tomorrow's Buildings

Weitere Preisträger: Bechtle (Public Sector Sustainability Hub: Effektives Datenmanagement mittels IoT); ista (ista Heiz-O-Meter)

Chancengleichheit

1. Platz: EinDollarBrille e.V. (EinDollarBrille - Gutes Sehen für alle Menschen)

Weitere Preisträger: AmaliTech (Digitale Brücken zwischen Europa und Afrika); Stiftung steps for children (Bildung trotz Armut für Kinder in Namibia)

Strategie - Große Unternehmen

1. Platz: Lafim-Diakonie (Nachhaltigkeitsstrategie)

Weiterer Preisträger: FUNKE Mediengruppe (Green News: Klimaneutrale Zeitungsproduktion und -zustellung der WAZ)

Strategie - Kleine & mittlere Unternehmen

1. Platz: Steinbildhauerei Vincent (Nachhaltigkeitsstrategie der Steinbildhauerei Vincent)

Weitere Preisträger: Experiment e.V. (Austausch für Alle! Nachhaltige Friedensbildung durch Austausch); NaKoRegio (Nachhaltigkeitsbewertung mit KIM Professional - Advanced Sustainability)

Aufklärung/Bildung

1. Platz: FUNKE Mediengruppe (WAZ Klima-Volontariat)

Weiterer Preisträger: alpetour (Klassenfahrten inkl. BNE-Lernmaterialien)

Aufklärung/Bildung - NPOs

1. Platz: Autor Martin Baltscheit (Comic-Reihe für Kinder "Meine Entwicklung - Unser Klima")

Weitere Preisträger: Innovation und Zukunft Stiftung (Weltacker Nürnberg); Institute for Art and Innovation e.V. (Art For Futures Lab); Schülerforschungszentrum Südwürttemberg - Standort Tuttlingen (Faszination MINT - Nachhaltige ganzheitliche MINT-Förderung)

Gemeinnützige Initiative

1. Platz: dieUmweltDruckerei (Kontinuierliche Förderung von Klima- und Artenschutz-Projekten)

Weiterer Preisträger: TAG Immobilien (Lebenswerte Nachbarschaften)

Gemeinnützige Initiative - NPOs

1. Plätze: KOMM MIT (Von der Basis für die Basis - ein nachhaltiges Finanzierungsprojekt) und SPORTS20 (SPORTS20 - Another world is possible!) und Umweltdezernat Frankfurt (#cleanffm)

Veröffentlichung unter Nennung der Quelle: DISQ / ntv / DUP UNTERNEHMER

Pressekontakt:



Deutsches Institut für Service-Qualität
Martin Schechtel
Leiter Kommunikation
Tel.: 040 / 27 88 91 48-20
E-Mail: m.schechtel@disq.de
www.disq.de

RTL Deutschland
Nicole Hobusch
Senior Managerin Kommunikation
Tel.: 0221 / 456-74103
E-Mail: nicole.hobusch@rtl.de


Original-Content von: DISQ Deutsches Institut für Service-Qualität GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen