X-ZELL schließt US$ 4 Millionen Finanzierungsrunde

Singapur (ots/PRNewswire) - X-ZELL (http://www.x-zell.com/about/), ein in Singapur ansässiges Startup des deutschen Krebsforschers Dr. Sebastian Bhakdi, hat eine Finanzierungsrunde über US$ 4 Millionen (EUR 3.4 Millionen) abgeschlossen.

Die sogenannte Seed+ Runde wurde von der Deutschen Industrieanlagen GmbH (DIAG) angeführt und von Angel-Investoren aus Asien, Europa und den USA gezeichnet. Unter den Investoren ist auch Essex Bio-Technology, ein börsennotiertes Biopharmazie-Unternehmen mit Sitz in Hong Kong.

Laut Branchenexperten der Firma Galen Growth (Schweiz/ Singapur) gilt X-ZELL als eines der innovativsten Gesundheitstechnologie- Startups der Welt. Die junge Firma spezialisiert sich auf die Früherkennung von Krebs mit Hilfe einer neuartigen Blutanalysetechnik.

Anhand einer 10ml Blutprobe können Bhakdi und sein Team Krebserkrankungen schon in den frühsten Entwicklungsstadien erkennen - selbst dann, wenn traditionelle Testmethoden noch keinen Alarm schlagen würden. Dazu kombiniert X-ZELL neuartige Analysetechniken mit künstlicher Intelligenz - und zwar so, dass der Frühtest ohne großen Aufwand in Routinelaboren auf der ganzen Welt durchgeführt werden kann.

Die ursprünglich auf US$ 3 Millionen begrenzte Finanzierungsrunde wurde Anfang 2020 auf US$ 4 Millionen ausgeweitet, um die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie auf die klinische Forschungslandschaft auszugleichen.

Laut Firmengründer Dr. Sebastian Bhakdi soll die Finanzspritze es ermöglichen, X-ZELLs Forschungs- und Entwicklungskapazitäten auszubauen und neue Märkte außerhalb Asiens zu erschließen. Dabei stehen vor allem Deutschland und Mitteleuropa im Fokus.

"Covid-19 hat uns daran erinnert, wie wichtig die Früherkennung von Krankheiten für ein funktionierendes Gesundheitssystem ist", so Bhakdi. "Ziel muss es sein, unsere Gesundheit aktiv zu managen, anstatt nur auf Symptome zu reagieren. Im Bereich der Onkologie wird X-ZELL diesen Paradigmenwechsel konsequent vorantreiben."

Laut Bhakdi hat X-ZELLs Finanzierungsrunde nach dem Launch Mitte 2018 vor allem in der zweiten Hälfte des Jahres 2019 erheblich an Dynamik gewonnen.

"2019 war ein entscheidendes Jahr für X-ZELL", sagt er. "Die mit Spannung erwartete Veröffentlichung unserer ersten klinischen Studie fiel mit der Eröffnung unseres neuen Hauptsitzes in Singapur zusammen, wo wir nun gemeinsam mit dem Diagnostics Development (DxD) Hub zusammenzuarbeiten, einem der einflussreichsten Forschungs- und Entwicklungszentren der Welt."

Investoren würden sowohl die Stärke der klinischen Daten als auch das hohe Arbeitspensum des jungen Unternehmens würdigen, sagt X-ZELL COO, Johannes Hille, der die Finanzierungsrunde geleitet hat.

"Wir haben in den letzten zwei Jahren extrem viel bewegt und einen unglaublichen Tatendrang an den Tag gelegt - das hat sich nun ausgezahlt", so Hille, den vor allem die hohe Anzahl von täglich 49 000 Neudiagnosen weltweit antreibt1. "Die Tatsache, dass diese Runde trotz der späten Ausweitung noch überzeichnet wurde, ist Ansporn für uns, unseren Weg konsequent weiterzugehen."

Konsequenz ist es auch, was Martin Wiechers, Geschäftsführer von Lead-Investor DIAG, besonders an X-ZELL schätzt. "Im Zuge unserer Portfoliodiversifizierung ist uns nicht nur das Konzept wichtig, in das wir investieren, sondern auch die konkrete Umsetzung. Selbst die innovativste Technologie kann nur dann einen Unterscheid machen, wenn man es schafft, sie am Markt zu platzieren - und dafür stehen sowohl DIAG als auch X-ZELL."

1International Agency for Research on Cancer (IARC), 2018

Photo - https://mma.prnewswire.com/media/1312685/X_ZELL_team.jpg

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/1311751/X_ZELL.jpg

Pressekontakt:



Sebastian Grote
Leitung Strategie und Kommunikation
+49 151 5573 9048 (Mobil)
+65 9630 0706 (WhatsApp)
sebastian.g@x-zell.com


Original-Content von: X-ZELL, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen



Ihre Firma
eintragen
  • Ihre kostenlose Web-Visitenkarte
  • in fünf Minuten angelegt
  • noch besser gefunden werden
  • einfach neue Kunden gewinnen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Information
OK