Sächsische Expertise rund um Batterien und Energiespeicher auf der ees in München

Dresden (ots) -

Auf der ees Europe, der führenden europäischen Fachmesse für Batterie- und Energiespeichertechnologien, präsentieren zehn Unternehmen und Institutionen ihre zukunftsweisenden Lösungen am sächsischen Gemeinschaftsstand gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS). Die Messe findet vom 19. bis 21. Juni in München unter dem Dach der "The smarter E Europe" statt.

Marktführer am sächsischen Gemeinschaftsstand

"Das starke Wachstum der erneuerbaren Energien stellt hohe Anforderungen an Batterie- und Energiespeichertechnologien. Um die Schwankungen in der Erzeugung und im Verbrauch auszugleichen, sind leistungsfähige Speichersysteme unerlässlich. Sachsen hat sich in diesem Bereich umfangreiche Expertise erarbeitet, wie die große Bandbreite der ausgestellten Produkte und Anwendungen belegt. Einige der Aussteller zählen zu den Marktführern ihrer Sparten. Besonders freut uns auch die Gewinnung von fünf Erstausstellern. Neben der Präsentation innovativer Technologien wollen wir die Messe auch gezielt für Gespräche mit potenziellen Investoren nutzen, um sie von den zahlreichen Standortvorteilen und dem starken Ökosystem zu überzeugen. Dass Sachsen ein attraktiver Standort für Speicherprojekte aller Art - von Lithium-Ionen bis Wasserstoff - ist, zeigen zahlreiche Projektanfragen in dem Bereich", erklärt WFS-Geschäftsführer Thomas Horn.

"Als Neuaussteller freuen wir uns darauf, unsere innovativen Produkte einem breiten Publikum vorzustellen und neue Geschäftsmöglichkeiten zu erkunden. Die Messe bietet uns die ideale Plattform, um unsere Marke zu stärken, Kontakte zu knüpfen und unsere Präsenz in der Branche zu festigen. Wir sind überzeugt, dass die Teilnahme an dieser Messe uns dabei helfen wird, unsere Unternehmensziele zu erreichen und unser Netzwerk zu erweitern", erläutert Markus Scheithauer, Geschäftsführender Gesellschafter der PURTEC Engineering GmbH.

Ausstellerübersicht

Folgende Aussteller präsentieren sich auf der Messe in der Halle B2 (Stand 150):


- Goldbeck Ost GmbH aus Treuen (http://www.goldbeck.de/),

Goldbeck realisiert zukunftsweisende Immobilien in Europa. Das Unternehmen versteht Gebäude als Produkte und bietet seinen Kunden alle Leistungen aus einer Hand: vom Design über den Bau bis zu Serviceleistungen während des Betriebs. Mit dem Anspruch "building excellence" verwirklicht das Familienunternehmen Immobilien wirtschaftlich, schnell und nachhaltig bei passgenauer Funktionalität. Zum Leistungsangebot gehören Logistik- und Industriehallen, Büround Schulgebäude, Parkhäuser und Wohngebäude. Bauen im Bestand sowie gebäudenahe Serviceleistungen vervollständigen das Spektrum.


- Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK) (http://www.htwk-leipzig.de/),

Das Architektur-Institut Leipzig der HTWK Leipzig betreibt mit seinem Team aus Architekten und Ingenieuren angewandte Forschung im Bereich der energie- und ressourcenschonenden Gebäudehülle sowie der architektonischen Konzeptentwicklung. Seit 2015 liegt der Forschungsschwerpunkt im Bereich der gebäudeintegrierten Photovoltaik (BIPV). Die Projektgruppe Industrielle Messtechnik der HTWK Leipzig präsentiert nachhaltige Forschungen zur Solartechnologie. Der Fokus liegt auf Projekten zur präzisen Vermessung und Optimierung von Solarzellen, zur Effizienzsteigerung durch Perowskit-Technologie sowie zur ökologisch effizienten Flächennutzung mittels Agri-Photovoltaik.


- Leipziger Energiegesellschaft mbH & Co. KG (http://www.leipzigerenergie.de/),

Leipziger Energie GmbH & Co. KG versteht sich als innovativer Vorreiter in der Solar-Projektentwicklung, mit dem aktuell größten Portfolio von Floating Projekten in Deutschland, dem Energiepark Borna als einen der größten Solarparks Europas und integrierten Lösungen für grüne Industrieansiedlungen. Leipziger Energie hat seit mehr als 20 Jahren den Fokus auf Projekten in Ostdeutschland und legt Wert auf regionale Wortschöpfung. Die Leipziger Energie GmbH & Co. KG plant, realisiert und begutachtet technische Anlagen mit Spezialisierung auf Photovoltaik und verfügt über eine jahrelange Expertise, die von der ingenieursfachlichen und wirtschaftlichen Planung und Leitung über die praktische Bauausführung bis hin zu Finanzierungs-, Steuer- und Rechtsfragen.


- NOVUM engineering GmbH aus Dresden (http://www.novum-engineering.com/),

Als Innovationsführer im Bereich KIbasierte Batteriediagnose sorgen wir dafür, dass Sie Ihren Speicher maximal sicher und effizient betreiben können. Schützen Sie Ihr Investment! Unser Storage Guard auf Basis Künstlicher Intelligenz behält Ihre Anlage rund um die Uhr im Blick. Unregelmäßigkeiten, die zu Ausfällen, Erhitzung oder gar Bränden führen, erkennen wir lange bevor es tatsächlich zu Problemen kommt. Unser Team aus Batterieexperten berät Sie gern dazu, wie Sie die Lebensdauer Ihres Batteriespeichers durch schonenden Betrieb verlängern können. Auch Anlagen mit Second-LifeBatterien sind mit NOVUM-Technologie unkompliziert realisierbar sowie sicher und profitabel.


- PURTEC Engineering GmbH aus Königswartha (http://www.purtec.bz/),

Führender Anbieter von innovativen Engineering-Lösungen, für ein breites Spektrum der Handhabungstechnik. Maßgeschneiderte Handhabungslösungen für E-Mobilität, Batterieherstellung, Energiespeichersysteme und Batterierecycling. Erfahrung in der Konzeption und Entwicklung von Handhabungseinrichtungen für Batteriemodule und Batteriepacks für verschiedene Anwendungen, u.a. für Elektrofahrzeuge und erneuerbare Energiespeichersysteme. Realisierung von Handhabungslösungen für die Produktion von Elektrolyse-Block-Technologie. Ein komplettes Portfolio an Greifern, Manipulatoren und mobilen Lösungen für den gesamten Lebenszyklus von Batterieund Wasserstoffsystemen, von der Produktion über die Montage bis hin zum Recycling, das von unseren Kunden entwickelt und erfolgreich eingesetzt wird.


- sicos solutions GmbH aus Dresden (http://www.sicoss.de/),

Mit SICOSS analysieren und optimieren wir ganzheitlich und nachhaltig Ihre Infrastruktur, Netze, Gebäude und Anlagen. Mit SICOSS reduzieren wir die Betriebs-, Wartungs- und Investitionskosten Ihrer Infrastruktur um bis zu 80 % und optimieren deren Auslastung, durch ein ganzheitliches Ecosystem. SICOSS fußt auf EINER technologischen Basis von der Feldebene bis hin zur Managementebene, mit bewährter Technik, innovativ neu gedacht und kombiniert. SICOSS vereint langjährige Experten-Erfahrung - prozessorientiert, im Verbund für eine schnelle und qualitative Umsetzung. Mit SICOSS sparen Sie bares Geld, reduzieren gleichzeitig Ihren CO2-Ausstoß planbar und sind für eine nachhaltige Zukunft gewappnet.


- Skeleton Technologies GmbH aus Markranstädt (http://www.skeletontech.com),

Skeleton Technologies ist der weltweite Technologieführer für HochleistungsEnergiespeicher für Transport-, Netz-, Automobil- und Industrieanwendungen. Unser patentiertes Curved GrapheneRohmaterial bietet unseren Superkondensator- und Super BatteryEnergiespeichertechnologien einen unvergleichlichen Vorteil bei Leistung und Energiedichte. Wir arbeiten mit einigen der größten Unternehmen der Welt zusammen und helfen ihnen dabei, CO2-Emissionen zu reduzieren, den Kraftstoffverbrauch zu senken und Energie zu sparen. Zur Zeit bauen wir die grösste Superkondensator Fabrik in Markranstädt bei Leipzig, um den rapide ansteigenden Bedarf für Hochleistungs-Energiespeicher zu bedienen.


- TRICERA energy GmbH aus Dresden (http://www.tricera.energy/),

To a new era - das ist die Vision der TRICERA energy GmbH. Das nachhaltige Unternehmen mit Sitz in Freiberg und Dresden hat sich auf die Entwicklung, den Bau und Betrieb von mittleren (<500 kWh) bis großen (>2 MWh) Batteriespeichersystemen spezialisiert und ermöglicht somit eine optimierte, bedarfsgerechte und regenerative Energieversorgung. Das Kerngeschäft umfasst drei Kompetenzfelder: Engineering und Beratung, Projektentwicklung und die Systemintegration. Mit 90 Mitarbeiter:innen bestehend aus führenden Expert:innen der Batteriebranche und langjähriger Erfahrung in verschiedenen Kompetenzfeldern ist TRICERA energy ein qualifizierter Partner, wenn es um die Energiewende geht.


- Wattando GmbH aus Dresden (http://www.wattando.com/),

Der 1-Stunde-AC-Anschluss: Plug & Play für Profis Mit Wattster lassen sich klassische Solaranlagen und Heimspeicher einfacher, schneller und häufig auch erstmals in das lokale Hausnetz integrieren. Als professionelle "Plug & Play"-Lösung mit dynamischer Einspeisereglung wird die Einspeisung von 1 kW bis 70 kW in bereits vorhandene ein- und dreiphasige Leitungen möglich - ohne Eingriffe in die Bestandselektrik. Damit profitieren erstmals alle Haushalte von der Energiewende: ob als Eigentum oder zur Miete, ob privat oder gewerblich. Dank sicherer Kommunikation und dem SIMPLUG-Algorithmus regelt Wattster die Einspeisung hinter dem eingebauten Überlastschutz und ermöglicht verschiedene Regelprofile von Null- bis Netzeinspeisung.


- Westhaus Energietechnik GmbH aus Dresden (http://www.wh.de/).

Westhaus Energietechnik ist ein mittelständisches Unternehmen aus Dresden und gehört zu den führenden Anbietern in der Branche der gesicherten Stromversorgung. Wir arbeiten mit großen Energieversorgern und Industriekunden zusammen und stellen langlebige und zuverlässige Lösungen bereit, um die Stromversorgung mit unseren elektrischen Schaltanlagen auch in Zukunft abzusichern. Unsere Einsatzgebiete reichen von OffshorePlattformen über Umspannwerke bis hin zu Schieneninfrastruktur und elektrischen Ladesäulen. Für unsere kundenspezifischen Produkte übernehmen wir mit unseren über 50 Mitarbeitenden die technische Beratung, Planung, Projektierung, Fertigung sowie die Montage, Inbetriebnahme, Wartung und den Service aus einer Hand.

Parallel zur ees Europe finden als Teil von "The smarter E Europe" drei weitere Fachmessen statt: die bekannte Intersolar Europe (Solarwirtschaft), die Power2Drive Europe (Ladeinfrastruktur und Elektromobilität) sowie die EM-Power Europe (Energiemanagement und vernetzte Energielösungen).

Den sächsischen Gemeinschaftsstand hat die WFS im Auftrag des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA) organisiert.

SACHSEN! - EIN GREENTECH-STANDORT IN BESTFORM

Sachsen ist ein dynamischer Wirtschaftsstandort in Deutschland mit einer langen Industrietradition und geprägt von hoher Innovationskraft. Auch im Bereich effizienter Umwandlung, Speicherung und Nutzung von Energie gehört Sachsen zu den Spitzenstandorten, der attraktive Rahmenbedingungen bietet: Innovationsstarke und flexible Global Player und KMUs, eine vielfältige und gut vernetzte Forschungslandschaft sowie ein berufliches Ausbildungssystem, das europaweit seinesgleichen sucht. Die zahlreichen sächsischen Akteure in Forschung und Industrie sind in punkto Energie entlang der gesamten Wertschöpfungskette tätig: Sie entwickeln dezentrale Erzeugungsanlagen für Strom und Wärme, arbeiten an neuartigen, intelligenten Formen der Energiespeicherung sowie an nachhaltigen Antriebssystemen. Eine Schlüsselrolle spielen übergreifend vor allem zukunftsweisende Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologien. Die energiesparende Entwicklung und Verwendung von Produkten über den gesamten Lebenszyklus hinweg vom Design bis zum Recycling spielt dabei genauso eine Rolle wie die durchgängige energieeffiziente Gestaltung industrieller Prozesse.

Pressekontakt:



Sandra Lange
Projektleiterin Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS)
T: 0351 - 2138 255
E: sandra.lange@wfs.saxony.de


Original-Content von: Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen