Konica Minolta lanciert das CM-17d, ein vertikales, portables Spektralphotometer für hochpräzise Farbmessungen in jeder Situation

Nieuwegein, Netherlands (ots/PRNewswire) -

Konica Minolta, Inc. (Konica Minolta) gab heute bekannt, dass das Unternehmen im Sommer 2024 die leichten und portablen Spektralphotometer CM-17d und CM-16d auf den Markt bringen wird.

Lesen Sie hier die Pressemitteilung: https://www.konicaminolta.com/global-en/newsroom/2024/0605-01-01.html

CM-17d ist das erste tragbare Gerät von Konica Minolta mit einer integrierten Kamera, die eine präzise Positionierung auch auf eher unzugänglichen Proben ermöglicht, während das CM-16d über weniger Funktionen verfügt aber ein überzeugendes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Die beiden Farbmessgeräte eignen sich hervorragend für die Messung von kleinen Proben sowie gekrümmten oder gemusterten Oberflächen und sind daher die ideale Lösung für Farbmessungen in unterschiedlichen Umgebungen.

Diese Geräte können mit ihren präzisen Farbdaten neue Maßstäbe in der Qualitätskontrolle, Produktion oder Forschung & Entwicklung setzen und in verschiedensten Branchen wie Automobil, Maschinenbau, Kosmetik, Kunststoff, Baustoff, Textil sowie Farbe und Lack wertvolle Hilfestellung leisten.

CM-17d Spektralphotometer


1. Benutzerorientiertes Design Das vertikale Design der Spektralphotometer CM-17d und CM-16d sorgt für ergonomischen Komfort sowie einfache Bedienung. Der ergonomisch geformte Griff liegt gut in der Hand und kann auch einhändig bedient werden. Das Spektralphotometer CM-17d verfügt zudem über eine integrierte Kamera, die eine Live-Vorschau des Messbereichs anzeigt. Darüber hinaus ist ein optionales WLAN/Bluetooth-Modul für die drahtlose Datenübertragung und Verbindung mit externen Geräten erhältlich, dass für einen effizienten Arbeitsablauf unabhängig von Umgebung oder Probe sorgt.
2. Exzellente Messgenauigkeit und Geräteübereinstimmung CM-17d bietet eine hohe Wiederholgenauigkeit und Geräteübereinstimmung unter Beibehaltung der Datenkompatibilität mit dem CM-700d. Die Messzeit wurde im Vergleich zum Vorgängermodell um ca. 30 % reduziert.
3. Effizienz und Zuverlässigkeit im Alltag 1. Ladestation Die Ladestation verfügt über eine eingebaute Nullkalibrierbox und eine Aufbewahrungsmöglichkeit für die weiße Kalibrierkappe, so dass das Gerät immer einsatzbereit ist und sicher aufbewahrt werden kann. 2. Wellenlängenanalyse- und Anpassung Das CM-17d ist mit Konica Minoltas patentierter Technologie der Wellenlängenanalyse- und -anpassung (WAA) ausgestattet, die Wellenlängenverschiebungen automatisch ausgleicht. Dies sorgt für zusätzliche Stabilität und Sicherheit der Messdaten auch bei Temperaturschwankungen oder anderen Umgebungsveränderungen. 3. Farbdatenmanagement mit SpectraMagic™ NX2 Die Verbindung mit der optionalen Farbmanagement-Software SpectraMagic™ NX2 ermöglicht die Speicherung, Analyse und Kommunikation digitaler Farbdaten unter Verwendung einer Auswahl an branchenüblichen Farbindizes. Die neue QC-Vorlagenfunktion hilft Projektverantwortlichen bei der Steuerung der Parameter für die Messung und die Kommunikation mit Kollegen und Partnern in der Lieferkette.



Erfahren Sie mehr über CM-17d: https://www.konicaminolta.de/de-de/hardware/messgeraete/farbmessung/spektralphotometer-portabel/cm-17d

Nina Monceaux

European Marketing Manager

Marketing Department

nina.monceaux@seu.konicaminolta.eu

Photo - https://mma.prnewswire.com/media/2440570/Konica_Minolta.jpg

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/2440569/Konica_Minolta_Logo.jpg

View original content:https://www.prnewswire.com/news-releases/konica-minolta-lanciert-das-cm-17d-ein-vertikales-portables-spektralphotometer-fur-hochprazise-farbmessungen-in-jeder-situation-302174457.html

Pressekontakt:



Nina Monceaux,
+31 625 445 608


Original-Content von: Konica Minolta Sensing Europe B.V., übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen