Edgar Knak über Erfolgsgeschichten, die begeistern

Diese Ergebnisse erwarten Teilnehmer mit der Ausbildung an der Closer Academy

München (ots) -

Zweiteinkommen oder berufliche Perspektive - eine Tätigkeit als Closer lohnt sich. Wer sich im Premiumbereich etablieren möchte, braucht allerdings eine solide Ausbildung. Um Angestellten, Selbstständigen und Arbeitssuchenden den Einstieg in das Geschäft zu ermöglichen, bietet Edgar Knak ein Coaching-Programm für Quereinsteiger und Vertriebsprofis an und vermittelt die Absolventen an Partnerunternehmen. Welche beeindruckenden Ergebnisse durch die Teilnahme an der Closer Academy möglich sind, erfahren Sie hier.

Eine Arbeit als Closer im Premiumbereich ist für viele eine attraktive Sache, weil nicht nur der Verdienst stimmt, sondern auch die Rahmenbedingungen passen: Der Closer ist zeitlich flexibel und örtlich ungebunden. Ganz einfach ist der Einstieg aber nicht, denn Unternehmen, die hochpreisige Dienstleistungen oder Produkte anbieten, erwarten, dass die Verkaufsgespräche auf hohem Niveau geführt werden und die Abschlüsse ohne Druck und Verkaufstricks zustande kommen. Eine Ausbildung ist also unumgänglich - doch für welchen Anbieter soll sich der angehende Closer entscheiden? "Die Qualität der Ausbildungen ist sehr unterschiedlich und es gibt sogar Kursanbieter, die unseriöse Verkaufstechniken vermitteln", sagt Edgar Knak, Gründer und Geschäftsführer der Closer Academy. "Die Enttäuschung ist bei den Teilnehmern oft groß, weil sie viel Geld investiert haben, ohne ihren Traum zu verwirklichen. Häufig gewinnen sie zudem den Eindruck, dass sie für den Beruf nicht geeignet sind."

"Wer sicher sein möchte, dass er eine gute Wahl trifft, sollte sich die Erfahrungsberichte von Teilnehmern anschauen. Da zeigt sich dann eben, ob die Ausbildung für den Berufseinstieg taugt", fügt Edgar Knak hinzu. Seine Closer Academy kann auf zahlreiche positive Teilnehmerstorys verweisen. Darüber hinaus bildet der Vertriebsexperte nicht nur Closer für den Premiumbereich aus, sondern vermittelt sie auch an passende Unternehmen und unterstützt sie durch eine persönliche Nachbetreuung bei ihren ersten Schritten. Die zwölfmonatige Ausbildung selbst beruht auf einem durchdachten Konzept, das authentische Verkaufsgespräche ermöglicht. Edgar Knak hat für die Closer Academy ein siebenköpfiges Expertenteam um sich versammelt. Seine eigene Expertise stammt aus seiner langjährigen Closertätigkeit für namhafte Agenturen und Coaches. Er versteht die Closer Academy in erster Linie als Schnittstelle zwischen Closern und Unternehmen.

Kundenerfahrung 1: Wie Sabrina als alleinerziehende Mutter mit der Closer Academy durchstartete

Als alleinerziehende Mutter hatte Sabrina eigentlich immer finanzielle Sorgen. Dabei ließ ihr die Arbeit als Verkäuferin kaum genug Zeit für ihren Sohn und auch der Wechsel zu einer Tätigkeit im Vertrieb brachte in dieser Hinsicht keine Verbesserung. Am Ende wurde alles noch schlimmer und Sabrina erzielte kein eigenes Einkommen mehr. Wenn die Aussichten wirklich trübe sind, bricht aber oft ein Sonnenstrahl durch die Wolken: In diesem Fall war es die Closer Academy, auf die Sabrina über Instagram aufmerksam wurde. Sie entschied sich für die Ausbildung bei Edgar Knak, weil der Beruf des Closers ihr die Flexibilität versprach, die sie unbedingt brauchte. Ein weiterer Pluspunkt war für sie die staatliche Förderung: Da die Closer Academy ein AVGS zertifiziertes Coaching anbietet, können die Kosten zu hundert Prozent übernommen werden.

Sabrina stürzte sich in die Ausbildung, bestand die Prüfung und wurde sofort an ein Partnerunternehmen der Closer Academy vermittelt, bei dem sie bis heute glücklich ist. Seit einem halben Jahr arbeitet sie nun von zu Hause aus und verdient dabei regelmäßig über 4.500 Euro im Monat. Für sie ist die Closer Academy aufgrund der Vermittlungsgarantie, der staatlichen Förderung und nicht zuletzt wegen der Qualität der Ausbildung, die vom TÜV Rheinland zertifiziert wurde, zu empfehlen. Gleichzeitig schätzt sie den Austausch in der Community, weil sie dort auf Menschen trifft, die ähnliche Ziele verfolgen. Sabrina ist inzwischen finanziell gut aufgestellt und hat immer genug Zeit für ihren Sohn. Sie betont, dass die Closer Academy das Beste ist, was ihr in ihrem Leben passieren konnte.

Kundenerfahrung 2: Nils - vom Rechtsanwalt zum Verkäufer auf höchstem Niveau

Nils arbeitete über 20 Jahre als Rechtsanwalt und schloss dann seine Kanzlei, um von seinen passiven Einkommensquellen zu leben. Auf die Dauer war es ihm allerdings zu ruhig, denn er war es gewohnt, ständig etwas Neues zu lernen. Ein Thema, das ihn besonders interessierte, war der Verkauf: Er wollte wissen, wie die Sache grundlegend funktioniert. Als er auf die Closer Academy stieß, schien das Coaching für ihn der richtige Weg zu sein. Was ihn an der Ausbildung besonders beeindruckte, war ihre Professionalität. Er hatte schon viele Weiterbildungen absolviert, aber keine war so gut strukturiert und immer exakt auf das Ziel ausgerichtet. Nils führt das auf das sorgfältig ausgearbeitete Kursmaterial zurück, das durch Video-Calls mit verschiedenen Experten und eine 1:1-Betreuung ergänzt wird. Nachdem er die Kurse durchlaufen und die Prüfung abgelegt hatte, wurde er von Edgar Knak an ein Partnerunternehmen vermittelt. Nils weiß jetzt alles über den Verkauf auf höchstem Niveau und nach eigenem Bekunden verdient er als Closer so viel wie ein durchschnittlicher Anwalt - allerdings mit dem halben Zeitaufwand.

Kundenerfahrung 3: Wie Simon mithilfe der Closer Academy zu einem lukrativen Zweiteinkommen kam

Simon arbeitet als Ingenieur in der Luftfahrzeugbranche und verdient dabei ausgesprochen gut. Da ihm finanzielle Sicherheit aber sehr wichtig ist, wollte er seinen Vermögensaufbau noch schneller voranbringen. Eine Tätigkeit als Closer im Premiumbereich schien ihm geeignet zu sein, weil sie ihm die erforderliche Flexibilität ermöglichte. Genau dieser Aspekt sprach auch für die Ausbildung bei der Closer Academy, die er bequem neben dem Beruf absolvieren konnte. Er startete ohne jede Vorkenntnisse und legte die Prüfung bereits nach einem Monat ab.

Seiner Ansicht nach lief es deshalb so reibungslos, weil das Wissen gut gegliedert ist und jeder Teilnehmer bei den Live-Calls und der 1:1-Beratung an die Hand genommen wird. Simon hatte niemals das Gefühl, sich alles im Alleingang aneignen zu müssen. Er sagt, dass Edgar Knak ihn in kurzer Zeit zu einem Profi im Closing gemacht hat - und im Premiumbereich wären eben ausschließlich Profis gefragt. Closing ist inzwischen zu einem wichtigen Teil seines Lebens geworden. Er arbeitet flexibel von zu Hause oder anderen Orten aus und verdient dabei ein Zusatzeinkommen in Höhe seines Ingenieurgehalts. Die Arbeit der Closer Academy sieht er auch deshalb als wertvoll an, weil sie in einem unübersichtlichen Coaching-Markt ein seriöses und faires Angebot macht.

Diese und viele weitere Erfolgsgeschichten zufriedener Kunden unterstreichen nicht nur die Wirksamkeit der Ausbildung der Closer Academy, sie sind es auch, die Edgar Knak jeden Tag dazu motivieren, sein Bestes zu geben, um auch anderen Interessierten eine Karriere als Closer im Premiumbereich zu ermöglichen.

Möchten auch Sie ähnliche Erfolge erzielen, als Closer durchstarten und suchen nach einer erstklassigen Ausbildung? Dann melden Sie sich jetzt bei Edgar Knak (https://closer-academy.de/) und vereinbaren Sie einen Termin für ein kostenfreies Erstgespräch!

Pressekontakt:



Closer-Academy.de
Edgar Knak
E-Mail: support@closer-academy.de
Webseite: https://closer-academy.de/

Pressekontakt:


Ruben Schäfer
E-Mail: redaktion@dcfverlag.de


Original-Content von: Closer-Academy.de, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen