Monaco wählt IN Groupe für den Aufbau seines Systems für Digitale Identität und Vertrauensdienste

Monaco (ots/PRNewswire) - - Im Rahmen seines digitalen Ökosystems und des Extended Monaco-Programms wird Monacos System für digitale Identität dank der Technologien von IN Groupe zweifelsfrei ein optimales Sicherheitsniveau erreichen.

Das Fürstentum Monaco hat bekannt gegeben, dass es sich für IN GROUPE als Technologiepartner für die Entwicklung und Sicherheit seiner digitalen Identität entschieden hat.

Überzeugt von der Fähigkeit der französischen Gruppe, hohe technologische Expertise mit maßgeschneiderten Supportleistungen zu vereinen, hat das Fürstentum Monaco IN Groupe mit der Entwicklung und Einführung eines globalen und integrierten Identitätssystems beauftragt.

Mit der Erstellung der neuen Ausweisdokumente Monacos (elektronische Personalausweise, Aufenthaltsgenehmigungen, biometrische Pässe) liefert IN Groupe eine leistungsstarke und personalisierte Lösung, die den Erwartungen der Regierung entspricht.

Ein ehrgeiziges Vorhaben, das auf die Sicherheit der Daten und digitalen Gewohnheiten der Bevölkerung ausgerichtet ist

Jeder monegassische Staatsbürger und Einwohner wird ab der ersten Hälfte des Jahres 2021 nach einem vorläufigen Bereitstellungszeitplan eine digitale Identität erhalten, die seinem neuen Identitätsdokument zugeordnet ist. Diese wird eine hochsichere und dennoch einfache Authentifizierung ohne zusätzliche Belege und einen reibungslosen Zugriff auf staatliche Dienstleistungen ermöglichen.

In Übereinstimmung mit den allgemeinen Sicherheitsstandards des Fürstentums Monaco und den europäischen Vorschriften (eIDAS - elektronische Identifizierung und Vertrauensdienste) wird Monacos System für digitale Identität auf die digitale Interoperabilität mit den verschiedenen europäischen elektronischen Identifikationsdiensten ausgerichtet sein. Die souveräne Identität kann ihre digitale Identität nur mit der ausdrücklichen Zustimmung der betreffenden Person integrieren.

Durch die Anwendung von Standardprotokollen (OSIA und OIDC - OpenID Connect) will die Regierung die Bereitstellung und Nutzung der digitalen Identität innerhalb ihrer elektronischen Dienste vereinfachen.

Eine stärkere Beziehung zwischen Regierung und Bürgern

- Eine qualifizierte Signatur
- Verfügbar auf mobilen Geräten
- E-Services, die eine Nutzung der digitalen Identität ermöglichen:
- Online-Abgabe eidesstattlicher Erklärungen Papierlose
Unterzeichnung von Verträgen Online-Beantragung von
Geburtsurkunden o.Ä. im Rathaus Zugriff auf elektronische
Dienstleistungen mit Einmalanmeldung nach dem Prinzip des
"One-Stop-Shop" Ziel des Programms Extended Monaco ist es, digitale Technologien zur Grundlage aller öffentlichen Verfahren zu machen, um langfristig alle Aspekte der Gesellschaft zu erfassen, sei es im Gesundheits- und Bildungswesen oder im Rahmen öffentlicher Dienstleistungen.

IN Groupe bietet Identitätslösungen und sichere digitale Dienste an, die Elektronik und Biometrie integrieren, von Komponenten bis hin zu Serviceleistungen. IN Groupe betreibt drei angegliederte Marken: SPS für elektronische Komponenten, Surys für optische und holographische Sicherheitsmerkmale und Nexus für Corporate Digital Identity-Lösungen und IOT.

Isabelle Carassic Isabelle.carassic@publicis.fr

PDF - https://mma.prnewswire.com/media/1313557/IN_Groupe_English.pdfLogo: https://mma.prnewswire.com/media/1313445/IN_Groupe_logo.jpg

Logo: https://mma.prnewswire.com/media/1313446/Extended_Monaco_logo.jpg






Original-Content von: IN Groupe, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen



Ihre Firma
eintragen
  • Ihre kostenlose Web-Visitenkarte
  • in fünf Minuten angelegt
  • noch besser gefunden werden
  • einfach neue Kunden gewinnen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Information
OK