Janosch Dahmen (Grüne)

Krankenhausreform stellt Versorgung vom Kopf auf die Füße

Berlin/Bonn (ots) -

Der gesundheitspolitische Sprecher der Grünen Bundestagsfraktion, Janosch Dahmen, hat die geplante Krankenhausreform verteidigt. Bei phoenix sagte Dahmen: "Wir verbessern die Versorgungsqualität, dass sich Menschen darauf verlassen können,...., dass dort wo Krankenhaus draufsteht, auch Krankenhaus drin ist. Und zweitens, dass wir die Krankenhauslandschaft insgesamt wirtschaftlich absichern, dass sich Patienten darauf verlassen können, gerade in der Notfall- und Grundversorgung flächendeckend, wohnortnah gut versorgt zu sein." Zusammenfassend könne man sagen, "das richtige Krankenhaus, zur richtigen Zeit, am richtigen Ort", so Dahmen. In Deutschland gebe es 1700 Krankenhäuser, zu viele, im Vergleich zu europäischen Nachbarn, und es mangele an Arbeitsteilung zwischen den Kliniken. "Jeder macht alles ein bisschen, überall, irgendwie. Die Qualität stimmt nicht, das Personal reicht nicht aus", so der Gesundheitsexperte. "Wir geben über 100 Milliarden Euro für die Krankenversorgung aus und sind gleichzeitig in der Qualität mit Schlusslicht in Europa, das kann so nicht stimmen, wir müssen eine Reform auf den Weg bringen, die das wieder vom Kopf auf die Füße stellt", warb Janosch Dahmen für das "Krankenhausversorgungsverbesserungsgesetz", das am Donnerstag in erster Lesung im Bundestag diskutiert werden soll.

Das komplette Interview sehen Sie auf www.phoenix.de

Pressekontakt:



phoenix-Kommunikation
Telefon: 0228 / 9584 192
kommunikation@phoenix.de
Twitter.com: phoenix_de


Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen