Christa beantragt ihren Reisepass jetzt online! / Neuer Wettbewerb

DigitalPakt Alter sucht Kommunen mit innovativen Projekten für die digitale Teilhabe im Alter

Berlin/Bonn (ots) -

Vom Begegnungszentrum mit Computer- und Gaming-Ecke über die Smartphone-Schulungen der Nachbarschaftsinitiative bis hin zur barrierefreien App, die ältere Menschen in der Region miteinander verbindet: Ab sofort können sich Kommunen mit eigenen Projekten zur digitalen Teilhabe älterer Menschen beim Kommunenwettbewerb "Kommunal.Digital.Genial" des DigitalPakt Alter bewerben. Zehn ausgezeichnete Kommunen erhalten ein Preisgeld in Höhe von jeweils 5.000 Euro. Bis 31. Oktober 2024 können alle Kommunen ihre Projekte und Initiativen einreichen. Die Commerzbank-Stiftung ist Partner des neuen Preises und stellt das Preisgeld zur Verfügung.

Fast alles läuft heute online ab: einen Termin beim Bürgerbüro vereinbaren, Geld überweisen und in Kontakt mit Familie und Freunden bleiben. Kluge Angebote sorgen dafür, dass mehr ältere Menschen von der Digitalisierung in ihrem Alltag profitieren. Der Kommunenwettbewerb des DigitalPakt Alter, einer Initiative des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und der BAGSO - Bundesarbeitsgemeinschaft für Seniorenorganisation, soll sowohl bestehende Angebote als auch die Notwendigkeit digitaler Angebote für Ältere selbst sichtbarer machen. "Wir möchten Kommunen mit dem Wettbewerb ermutigen, das Thema digitale Teilhabe verstärkt auf ihre politische Tagesordnung zu setzen und eigene Angebote ins Leben zu rufen." erläutert Regina Görner, Vorsitzende der BAGSO.

Vernetzen und Austauschen

Der Wettbewerb bietet Kommunen nicht nur die Möglichkeit, sich um Preisgelder und Auszeichnungen zu bewerben. Er dient außerdem dazu, von anderen zu lernen. Bundesseniorenministerin Lisa Paus zum Wettbewerb des DigitalPakt Alter: "Mir ist eine generationengerechte Digitalpolitik wichtig. Wir brauchen ein starkes Netzwerk aus Gleichgesinnten, um die digitale Teilhabe Älterer zu stärken. Ich freue mich, dass mittlerweile alle 16 Bundesländer Partner im 'DigitalPakt Alter' geworden sind und dass dort der Austausch von Wissen und Erfahrungen schon auf Hochtouren läuft. Aber auch in den Kommunen steckt viel Potenzial. Mit dem Kommunenwettbewerb 'Kommunal.Digital.Genial' schaffen wir eine Bühne und eine Ideensammlung, um gemeinsam zu mehr Digitalisierung für alle zu kommen. Bewerben Sie sich jetzt gern mit Ihrem Projekt!"

Gleiche Chancen für alle

Bis zum 31. Oktober 2024 können sich Kommunen deutschlandweit online bewerben und ihre Ideen einreichen. "Die digitale Teilhabe von älteren Menschen ist für unsere Gesellschaft und ihre Zukunftsfähigkeit essenziell. Hierfür sind innovative und mutige Konzepte gefragt", betont Heike Heuberger, Vorständin der Commerzbank-Stiftung. Eine Jury von Expertinnen und Experten aus dem Bereich digitale Teilhabe im Alter wählt am Ende insgesamt neun Projekte in den Kategorien "Konzept und Strategie", "Gute Praxis" und "Vernetzung" aus, die besonders überzeugend sind. Dabei berücksichtigen die Jurorinnen und Juroren unter anderem die Größe der jeweiligen Kommunen. Die Preisverleihung findet 2025 im Rahmen des Deutschen Seniorentags in Mannheim statt.

Über den DigitalPakt Alter

Der DigitalPakt Alter ist eine Initiative zur Stärkung von gesellschaftlicher Teilhabe und Engagement älterer Menschen in einer digitalisierten Welt. Initiiert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und der BAGSO - Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen wurde er im August 2021 gegründet. Seither wächst das Netzwerk aus Akteurinnen und Akteuren aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft stetig weiter. Seit Dezember 2023 gehören auch sämtliche Bundesländer dazu. Bis Ende 2025 werden 300 Erfahrungsorte gefördert, um ältere Menschen beim Aufbau und Ausbau digitaler Kompetenzen zu unterstützen.

Die Commerzbank-Stiftung

Seit gut 50 Jahren unterstützt die Commerzbank-Stiftung bundesweit über 1.000 Programme und Projekte in den Bereichen Kultur, Soziales und Wissenschaft. Es ist ihr Ziel, einen nachhaltigen Beitrag für eine zukunftsfähige Gesellschaft zu leisten.

Als aktiv fördernde Stiftung arbeitet sie mit Einrichtungen und Initiativen zusammen, die mutig neue Wege gehen und damit letztlich einen bundesweiten Vorbildcharakter haben.

Weiterführende Informationen


- Wettbewerbsseite
- Partner des DigitalPakt Alter (https://www.digitalpakt-alter.de/partner/)
- Website: www.digitalpakt-alter.de

Pressekontakt:



Geschäftsstelle DigitalPakt Alter
Robin Stecken
Telefon 0228 / 24 99 93 52
stecken@bagso.de

Mann beißt Hund, Agentur für Kommunikation GmbH
Julia Valtwies
Telefon 040 / 890 69 636
jv@mann-beisst-hund.de


Original-Content von: DigitalPakt Alter, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen