Neuer Vorstandsvorsitzender bei der igefa

Matthias Rucker übernimmt die Verantwortung zum 1. Oktober 2024

Neumünster (ots) -

Im Rahmen eines Generationswechsels an der Führungsspitze der IGEFA SE & Co. KG konnte mit Matthias Rucker ein ausgewiesener Handelsexperte als neuer CEO gewonnen werden.

Matthias Rucker (44), der die Nachfolge des bisherigen Vorstandsvorsitzenden Jens Braasch antreten wird, hat seine Tätigkeit bei der IGEFA SE & Co. KG am 1. Juli 2024 aufgenommen. In den kommenden Monaten wird er an der Seite des bisherigen Stelleninhabers in seine neue Rolle eingeführt werden. Jens Braasch wird den Übergangsprozess dabei eng und aktiv begleiten.

Matthias Rucker verfügt über umfassende Erfahrung im Handel und bringt insbesondere eine breite Expertise im Bereich der Digitalisierung mit. Er war unter anderem als Berater bei A.T. Kearney tätig und hatte bei der METRO AG diverse führende Management-Rollen in Auslandsmärkten, zuletzt als Geschäftsführer in Österreich. Zudem war er Partner und Managing Director bei der Boston Consulting Group und verantwortete das Handelsgeschäft in der DACH-Region. Zuletzt leitete er SportScheck als CEO und beendete die Transformation mit der erfolgreichen Übernahme durch den italienischen Sportfachhändler Cisalfa.

"Ich freue mich auf die großartige Herausforderung beim Branchenführer", so der Manager. "Die enge Zusammenarbeit mit Jens Braasch im Zuge des Übergangs ermöglicht es mir, die igefa noch besser kennenzulernen. Ich bin bereits voller Erwartung, von den tollen Erfahrungen unserer Teams zu lernen."

Der scheidende Vorstandsvorsitzende Jens Braasch war seit 2015 beim Kruse-Firmenverbund tätig, dem größten der ursprünglich sechs Familienunternehmen, aus denen der igefa-Verbund bis zum Zusammenschluss zur IGEFA SE & Co. KG am 1. Januar 2022 bestand. Seit der Fusion der regionalen Firmengruppen trägt er als Vorstandsvorsitzender die Verantwortung für das neu formierte Unternehmen.

"Ich danke Jens Braasch ausdrücklich für seine Leistungen und die Übernahme der verantwortungsvollen Funktion in den vergangenen Jahren, die insbesondere durch die Herausforderungen der Corona-Pandemie und die Fusion geprägt waren", resümiert Kai Kruse, Vorsitzender des Aufsichtsrats. "Es ist nun der richtige Zeitpunkt für einen Generationswechsel an der Spitze der igefa. Daher freue ich mich auf die Zusammenarbeit mit Matthias Rucker in der Weiterentwicklung unseres noch jungen Unternehmens."

Pressekontakt:



Laura Navers
laura.navers@igefa.de
+49 160 99772688


Original-Content von: IGEFA SE & Co. KG, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen