BRITA unterstützt bessere Wasserversorgung von Grundschülern und Nachwuchskickern in Südafrika

Taunusstein / Stellenbosch (ots) -

Auch wenn die Sommervorbereitung des SV Wehen Wiesbaden in Südafrika aufgrund einer Flugzeugpanne nicht wie geplant stattfinden kann - Hauptsponsor BRITA unterstützt die Kinder- und Jugendarbeit des gemeinnützigen Fußballvereins Global United FC e.V. in Stellenbosch. Das Taunussteiner Familienunternehmen, einer der weltweit führenden Anbieter für Trinkwasseroptimierung, spendet 5.000 Euro für ein Projekt zur Verbesserung der Wasserversorgung an einer Grundschule in Stellenbosch sowie 300 Trinkflaschen für fußballspielende Mädchen und Jungen aus den Townships von Kapstadt und Stellenbosch.

Mit der Geldspende soll das GreenSource Projekt an der Kayamandi-Grundschule erweitert werden. Dadurch soll eine zusätzliche Wasserleitung zu den 30 Gemeinschaftsgärten verlegt werden, um den Bewohnern aus der Nachbarschaft, die dort Nahrungsmittel für ihre Familien anbauen, den Zugang zu Bewässerungswasser zu erleichtern. Momentan müssen sie das Wasser mit Gießkannen aus einem 10.000-Liter-Behälter holen, der sich in einiger Entfernung von den Gärten befindet. Insgesamt würde das komplette System dann nicht nur die Schulkinder mit sauberem Trinkwasser versorgen und die Bewässerung des Schulgartens unterstützen, sondern auch den Gemeinschaftsgärtnern helfen, ihre Familien effizienter zu ernähren.

BRITA spendet außerdem 300 robuste Active Wasserfilterflaschen für die Kinder- und Jugendarbeit des Vereins Global United FC. "Die Flaschen bedeuten einen enormen Gewinn, denn häufig fehlt es den Mädchen und Jungen an einfachster Trainingsausrüstung. Neben Schuhen, Hosen und Shirts eben auch Trinkflaschen", sagt Rainer Hahn, Geschäftsführer des Global United FC e.V. Die Trinkflaschen können die Kinder und Jugendliche nicht nur während des Fußballtrainings nutzen. Auch auf dem Heimweg zurück in die Townships versorgen die BRITA Flaschen die Kinder nun mit Wasser, die sie am Fußballplatz am Wasserhahn abfüllen können.

Global United FC ist ein internationaler, in Deutschland registrierter, gemeinnütziger Verein, der sich für den Klima- und Umweltschutz einsetzt. Der Verein nutzt Fußball als Plattform, um Aufmerksamkeit für diese Themen zu erhöhen und führt weltweit Benefizspiele, Aktionswochen und Einzelprojekte durch. Die Mitglieder des Vereins sind über 500 namhafte ehemalige und teils noch aktive Fußballprofis, Trainer und Schiedsrichter, die sich für den guten Zweck engagieren.

"Wir bei BRITA glauben fest daran, dass jeder Zugang zu sauberem Wasser haben sollte. Als leidenschaftlichen Fußballspieler und Präsident des SV Wehen Wiesbaden freut es mich daher natürlich besonders, wenn wir dieses Projekt an der Kayamandi-Grundschule unterstützen können und gleichzeitig noch begeisterten Nachwuchstalenten mit unseren Wasserflaschen eine Freude machen können", begründet BRITA CEO Markus Hankammer das Engagement.

Mit dieser Initiative unterstreicht BRITA das Engagement für eine bessere Wasserversorgung und setzt die Sensibilisierung für die knappe und wertvolle Ressource Wasser fort, der sich das Familienunternehmen als führender Anbieter von Wasserfiltern verschrieben hat.

Zur BRITA Gruppe:

Mit einem Gesamtumsatz von 691 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2023 und 2.314 Mitarbeitenden Ende 2023 weltweit (davon 1.216 in Deutschland) ist die BRITA Gruppe eines der führenden Unternehmen in der Trinkwasseroptimierung. Ihre Traditionsmarke BRITA hält eine Spitzenposition im globalen Wasserfiltermarkt. Das Familienunternehmen mit Hauptsitz in Taunusstein bei Wiesbaden ist durch 27 nationale und internationale Tochtergesellschaften bzw. Betriebsstätten sowie Beteiligungen, Vertriebs- und Industriepartner in 69 Ländern auf allen fünf Kontinenten vertreten. Es betreibt fünf Produktionsstätten in Deutschland, Großbritannien, Italien und China.

Gegründet 1966, entwickelt, produziert und vertreibt der Erfinder des Tisch-Wasserfilters für den Haushalt heute ein breites Spektrum innovativer Lösungen für die Trinkwasseroptimierung, für den privaten (Tisch-Wasserfilter, leitungsgebundene Systeme, Sprudler sowie die BRITA Integrated Solutions für Elektroklein- und -großgeräte namhafter Hersteller) und den gewerblichen Gebrauch (Lösungen für Hotellerie, Gastronomie, Catering und Getränkeautomaten) sowie leitungsgebundene Wasserspender für Büros, Schulen, die Gastronomie und den hygienesensiblen Care-Bereich (Krankenhäuser, Pflegeheime). Seit 2016 setzt sich BRITA gemeinsam mit Whale und Dolphin Conservation (WDC) für den Schutz der Ozeane vor Plastikmüll und damit den Schutz von Walen und Delfinen ein.

Pressekontakt:



Thomas Dreesen
Senior Manager Public Affairs
presse@brita.net


Original-Content von: BRITA SE, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen