AFRY unterstützt die Übertragung sauberer Energie in Deutschland

Mannheim (ots) -

ARGE ILF und Arcadis haben AFRY ausgewählt, einen Beitrag zur deutschen Rhein-Main-Verbindung zu leisten - einer rund 600 Kilometer langen unterirdischen Kabelverbindung, die saubere Energie aus Offshore-Windparks in das Rhein-Main-Gebiet transportieren soll.

Deutschland möchte bis 2045 klimaneutral werden und dafür den Anteil der erneuerbaren Energien deutlich ausbauen. Dies soll mithilfe von Offshore-Windparks realisiert werden, die grünen Strom produzieren, sowie mit neuen Leitungen, um ihn zu transportieren.

Der Rhein-Main-Link ist eines der Schlüsselprojekte der deutschen Energiewende. Der leistungsstarke Energiekorridor soll im Jahr 2033 in Betrieb gehen und bis zu acht Gigawatt (GW) erneuerbare Windenergie direkt nach Hessen bringen und so die Wirtschaftsregion Rhein-Main stärken.

ARGE ILF und Arcadis sind in einem Konsortium für die Durchführung des Projekts ausgewählt worden. Im Auftrag der ARGE wird AFRY für das Projektmanagement und die geologische Planung, die Feldarbeiten, die Bauüberwachung, die Modellierung und das Dokumentenmanagement entlang der Strecke für zwei von acht Teilen der neuen Verbindung verantwortlich sein.

"Die weitere Unterstützung des ehrgeizigen Ziels Deutschlands, bis 2045 klimaneutral zu werden, steht in direktem Einklang mit der Mission von AFRY, den Übergang zu einer nachhaltigen Gesellschaft zu beschleunigen. Wir waren bereits am SuedLink beteiligt und sind stolz darauf, auch bei der Rhein-Main-Verbindung mit Projektmanagement, geologischem und ökologischem Fachwissen zu diesem wichtigen und herausfordernden Projekt beizutragen", sagt Markku Oksanen, VP and Head of Business Area Infrastructure Central Europe, AFRY.

Der Auftrag von AFRY für die Rhein-Main-Verbindung wird voraussichtlich im Jahr 2026 abgeschlossen sein.

Über AFRY

AFRY ist ein führendes europäisches Unternehmen für Ingenieur-, Design- und Beratungsdienstleistungen mit globaler Präsenz. Den Wandel zu einer nachhaltigeren Gesellschaft bringen wir als Unternehmen voran.

Wir sind 19.000 engagierte Experten in den Bereichen Infrastruktur, Industrie, Energie und Digitalisierung, die nachhaltige Lösungen für kommende Generationen schaffen.

Making Future

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Maria Holschuh, Head of Marketing & Country Communications
+49 173 46 84 631, maria.holschuh@afry.com


Original-Content von: AFRY Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen