E-Rezept jetzt auch über AOK-App einlösbar

Berlin (ots) -

Ab sofort können die 27 Millionen AOK-Versicherten das elektronische Rezept auch über eine App der Gesundheitskasse einlösen und verwalten: Die App "AOK Mein Leben", die bereits den Zugang zur elektronischen Patientenakte (ePA) bietet, ermöglicht jetzt auch die digitale Verwaltung des E-Rezeptes. AOK-Versicherte bekommen in der App einen Überblick über ihre ausgestellten Rezepte und haben unter anderem die Möglichkeit, Medikamente direkt bei einer Apotheke ihrer Wahl zu bestellen. Die Option zur Integration des E-Rezeptes in ihre Apps war den gesetzlichen Krankenkassen mit dem im März 2024 in Kraft getretenen Digitalgesetz (DigiG) eröffnet worden.

Nach einer aktuellen Auswertung der AOK sind mittlerweile etwa 70 Prozent der abgerechneten Arzneimittel-Verordnungen elektronische Rezepte. "Neben dem Einlöseweg über die elektronische Gesundheitskarte, der auch weiterhin zur Verfügung steht, bieten wir unseren Versicherten über unsere App jetzt eine alternative Möglichkeit mit einer Reihe von nützlichen Zusatzfunktionen an", sagt die Vorstandsvorsitzende des AOK-Bundesverbandes, Dr. Carola Reimann. "Wir bauen die AOK Mein Leben-App Schritt für Schritt zur zentralen digitalen Plattform für alle Services rund um die Gesundheit aus." Mit der Einführung der "ePA für alle" Anfang 2025 werde dieses digitale Angebot weiter an Relevanz gewinnen, betont Reimann.

Zur Anmeldung für den E-Rezept-Service müssen die AOK-Versicherten nach der Auswahl der E-Rezept-Funktion auf der Startseite der App ihre GesundheitsID eingeben und der Datenübertragung einmalig zustimmen. Dann können sie in der "AOK Mein Leben"- App eine Apotheke in der Nähe suchen, in der sie ihr elektronisches Rezept einlösen wollen. Dort können sie sich das verschriebene Medikament zur Abholung vor Ort reservieren lassen. Alternativ können die Nutzerinnen und Nutzer auch in der Apotheke mit der App einen Code vorzeigen, der dann gescannt wird. Zudem bietet die App eine Übersicht über alle ausgestellten und alle bereits eingelösten Rezepte der vergangenen 100 Tage. "Bisher konnten solche Komfort-Funktionen nur über die App der gematik genutzt werden. Für die Versicherten der AOK sind sie jetzt auch komfortabel über die App ihrer Krankenkasse erreichbar - mit einer Anmeldung für alle digitalen Services inklusive der ePA-Nutzung", so Reimann.

Einlösen per elektronischer Gesundheitskarte weiter möglich

Der im Juli 2023 eingeführte und mit Abstand am häufigsten genutzte Einlöseweg für das E-Rezept über die elektronische Gesundheitskarte bleibt auch weiterhin erhalten. Außerdem können elektronische Rezepte auch über die E-Rezept-App der gematik eingelöst werden. Die elektronischen Rezepte werden von den ausstellenden Arztpraxen über ihre Praxis-Software erstellt und an den sogenannten Rezeptfachdienst gesendet, der dann den Abruf in der App ermöglicht. Das E-Rezept wird also nicht direkt auf dem Smartphone gespeichert. Der neue Einlöseweg über die "AOK Mein Leben"-App ist nach den Vorgaben der gematik umgesetzt worden und erfüllt alle nötigen Datenschutz-Vorgaben.

Die "AOK Mein Leben"-App ist im App-Store und im Google Play Store verfügbar. Für die Nutzung ist mindestens iOS 15 beziehungsweise Android 8 als Betriebssystem erforderlich.

Nähere Informationen zur elektronische Patientenakte "AOK Mein Leben": https://www.aok.de/pk/thema/epa-fuer-alle/

Pressekontakt:



Ihr Ansprechpartner in der Pressestelle:
Dr. Kai Behrens
Telefon: 030 / 34646-2309
Mobil: 01520 / 1563042
E-Mail: presse@bv.aok.de


Original-Content von: AOK-Bundesverband, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen