itelligence E-Book

Inspirierende Innovation Cases zeigen, dass in jedem Unternehmen Innovationen stecken

E-Book "Innovationspotenziale erkennen und aktivieren" / Inspirierende Innovation Cases zeigen, dass in jedem Unternehmen Innovationen stecken /

Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/24336 /

Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/itelligence AG"


Bielefeld (ots) - Die itelligence | NTT DATA Business Solutions, einer der weltweit führenden SAP Partner, regt mit dem E-Book "Innovationspotenziale erkennen und aktivieren" durch zahlreiche Beispiele aus der Praxis Unternehmen dazu an, Innovationen im eigenen Haus zu entwickeln und die Chancen der Digitalisierung aktiv für sich zu nutzen.

Laut einer Studie der Unternehmensberatung Kearney (https://www.businessinsider.de/wirtschaft/studie-deutschen-unternehmen-fehlt-bei-der-digitalisierung-der-mut/) gehören 40 Prozent der deutschen Unternehmen zur Gruppe der "risikoscheuen Standard-Digitalisierer". Diese stünden der Digitalisierung zwar positiv gegenüber, hätten aber kein klares strategisches Ziel, um sicher beurteilen zu können, ob sich die Investition in digitale Produkte auch lohne und verhielten sich daher bei Neuerungen eher zurückhaltend. Ein weiteres Viertel wird in der gleichen Studie als "nicht-disruptive-Digitalisierer" eingestuft. Sie stünden der Digitalisierung zwar grundsätzlich aufgeschlossen gegenüber, fürchteten sich jedoch davor, durch Innovationen ihr traditionelles Kerngeschäft zu verlieren. Demnach herrscht in drei von vier Unternehmen in Deutschland ein Mindset, in dem es Innovationen schwer haben. Dass diese Innovationszurückhaltung wenig zukunftsweisend ist, wird in der Covid-19-Pandemie jedoch immer mehr Unternehmen bewusst. In einer Befragung des BMWi (https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Downloads/E/ergebnisse-online-befragung-corona-forschung-innovation.pdf?__blob=publicationFile&v=10) gab rund die Hälfte der Unternehmen als bisherige Lehre der Corona-Krise an, künftig vorhandenes Know-how systematisch nutzen zu wollen, um neue Märkte zu erschließen und dabei stärker auf die Digitalisierung zu setzen als bislang.

Wie aber entstehen Innovationen durch den Einsatz digitaler Technologien? Wie kommt man auf zündende Ideen zu Produkten und Prozessen, mit denen sich ein Unternehmen von seinen Wettbewerbern unterscheidet? Und mit welchen Strategien lassen sich innovative Entwicklungen zur technischen und organisatorischen Reife bringen? Antworten auf diese Fragen bietet das E-Book "Innovationspotenziale erkennen und aktivieren", herausgegeben von itelligence | NTT DATA Business Solutions (https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Downloads/E/ergebnisse-online-befragung-corona-forschung-innovation.pdf?__blob=publicationFile&v=10). Kernstücke des E-Books sind sechs Innovation Cases. Sie geben Einblicke darin, wie in unterschiedlichen Branchen und aus verschiedenen Motivationen heraus Innovationen entwickelt werden. Ihre überraschende Gemeinsamkeit: Innovationen entstehen aus dem, was bereits im Unternehmen vorhanden ist: dem Wissen der Mitarbeiter, den Erfahrungen mit Prozessen oder auch aus Daten, die bislang weitgehend ungenutzt blieben. Das Ziel, als Berater die innovativen Potenziale der Kunden im partnerschaftlichen Austausch miteinander zu heben, teilt die itelligence AG mit ihrem Mutterkonzern, der NTT DATA. Erst im Oktober hatte das Analystenhaus Gartner die Best-Practices und Innovationstechniken der NTT DATA in einer Innovation Case Study (https://www.gartner.com/doc/reprints?id=1-24P9633C&ct=201201&st=sb) untersucht und das Unternehmen damit als einen der Innovationsführer weltweit hervorgehoben.

"Jedes Unternehmen trägt Innovationen bereits in sich - sie müssen lediglich erweckt werden," fasst Dr. Andreas Pauls, Executive Vice President, Regional Head DACH bei itelligence, die grundlegende Erfahrung der itelligence Beraterinnen und Berater zusammen. "Innovationen entstehen besonders gut immer dort," führt Dr. Pauls weiter aus, "wo sie auf bereits Vorhandendes aufsetzen und von bereits gemachten Erfahrungen getragen werden. Um neue Möglichkeiten zu erkunden, ist es daher ratsam, sich nicht auf einzelne Ziele zu versteifen, sondern beständig den Status Quo zu hinterfragen. Aus diesem Grund gehört zu einer zeitgemäßen IT-Beratung auch die Innovationsberatung. Die Potenziale der Digitalisierung hebt am besten, wer sie dazu nutzt, um Innovationen zu fördern." Dass Innovationen in Unternehmen dabei nie nur dem Selbstzweck von Unternehmen dienen, sondern immer auch der Wirtschaft und der Gesellschaft insgesamt zugutekommen, wird im E-Book durch die Zuordnung der Innovation Cases zu den UN-Nachhaltigkeitszielen aufgezeigt. Das E-Book enthält neben den Innovationsbeispielen aus der Praxis zudem den Innovationskompass, der in den Beratungen und Workshops von itelligence häufig zum Einsatz kommt. Die Leserinnen und Leser des E-Books erhalten damit auch ein praktisches Tool an die Hand, das den Start in die Innovationspraxis ermöglicht.

Das E-Book ist kostenfrei zum Download verfügbar unter https://de.itelligencegroup.com/innovationspotenziale-erkennen-und-aktivieren

Über itelligence

Die itelligence AG verbindet innovative SAP Software und -Technologien mit Dienstleistungen und eigenen Produkten für die Transformation von IT-Landschaften und Geschäftsprozessen. Als SAP Global Platinum Partner begleitet itelligence den Mittelstand und Großunternehmen weltweit in allen Phasen der Transformation. Das Leistungsangebot umfasst IT-Strategie- und -Transformationsberatung, Softwarebereitstellung, Implementierung, sowie Application Management und Managed Cloud Services. Dabei kombiniert das Unternehmen lokale Präsenz und globale Fähigkeiten mit umfassender Branchenexpertise. itelligence tritt an, um gemeinsam mit dem Kunden Neues zu schaffen und Innovationen durch den IT Einsatz zu ermöglichen - und dies über alle Geschäftsbereiche des Kunden hinweg. Darauf vertrauen tausende zufriedene Unternehmen, teilweise schon seit der Gründung von itelligence vor 30 Jahren. Zahlreiche Auszeichnungen durch SAP und führende Analysten belegen, dass itelligence einen wichtigen Beitrag zu Innovation und langfristigem Geschäftserfolg leistet. Für das renommierte Wirtschaftsmagazin "brand eins" gehört itelligence zu den besten und verlässlichsten Unternehmensberatern in Deutschland.

itelligence ist ein Unternehmen der NTT DATA Gruppe und beschäftigt rund 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 28 Ländern. 2019 erzielte das Unternehmen einen Gesamtumsatz von 1,040 Mrd. Euro. www.itelligencegroup.com (http://www.itelligencegroup.com)

# # #

SAP und andere in diesem Dokument erwähnte Produkte und Dienstleistungen von SAP sowie die dazugehörigen Logos sind Marken oder eingetragene Marken der SAP SE in Deutschland und anderen Ländern. Alle anderen Namen von Produkten und Dienstleistungen sind Marken der jeweiligen Firmen. Zusätzliche Informationen zur Marke und Vermerke finden Sie auf der Seite http://www.sap.de/trademark.

Pressekontakt:



Head of Corporate Public Relations
Silvia Dicke
itelligence AG
Königsbreede 1
D-33605 Bielefeld
Tel.: +49 (0) 521 / 9 14 48 - 107
E-Mail: Silvia.Dicke@itelligence.de


Original-Content von: itelligence AG, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen



Ihre Firma
eintragen
  • Ihre kostenlose Web-Visitenkarte
  • in fünf Minuten angelegt
  • noch besser gefunden werden
  • einfach neue Kunden gewinnen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Information
OK