BIOFACH 2022 - Aussteller italienischer Bio-Spitzenprodukte trugen zum Erfolg der Summer Edition der Bio-Messe bei

Berlin (ots) -

Über 24.000 Besucher aus insgesamt 137 Ländern konnten am Gemeinschaftstand der ITA - Italian Trade Agency die Vielfalt des italienischen Biosektors näher kennenlernen.

60 italienische Aussteller aus ganz Italien konnten ihre Spitzenprodukte auf dem ITA-Gemeinschaftsstand zur einmaligen Summer Edition der BIOFACH präsentieren. Ihr Angebot beinhaltete erlesene Olivenöle und Aceto Balsamico, frische und getrocknete Nudeln, Kaffee, Backwaren, Trüffel, Pasta-Saucen und Tomatenprodukte, Weine sowie regionale Köstlichkeiten aus biologischem Anbau.

"Mit einem Exportvolumen von 2,9 Milliarden Euro im Jahr 2021 befindet sich Italien auf dem ersten Platz unter den Exportländern von Bioprodukten in Europa und auf dem zweiten Platz weltweit nach den USA", erklärte Francesco Alfonsi, Direktor des Berliner Büros der Italian Trade Agency (ITA), hinsichtlich der italienischen Präsenz auf der BIOFACH 2022. "Die Stimmung in den Hallen war beeindruckend und alle unsere 60 Aussteller haben sich sehr glücklich geschätzt, ihre Geschäftspartner wieder persönlich zu treffen und neue Kontakte zu knüpfen. Aufgrund des hohen Stellenwerts des Biosektors in Italien, bleibt für uns die BIOFACH als Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel eine unabdingbare Plattform für den persönlichen Austausch und das Networking".

Trotz der derzeit unsicheren globalen Wirtschaftslage hat Brüssel das Paket der Initiative "Green Deal" bestätigt. Sie betrachtet die Entwicklung des ökologischen Landbaus unter der Zielsetzung, bis 2030 25 % der europäischen Fläche ökologisch zu bewirtschaften, als einen der Eckpfeiler des grünen Übergangs in der Landwirtschaft. Inzwischen hat Italien nach langem Prozess ein nationales Gesetz über den ökologischen Landbau verabschiedet und dem Sektor in der Programmplanung 2023-2027 der neuen GAP beträchtliche Mittel zugewiesen.

Laut den Daten vom Sinab (Nationales Informationssystem für ökologischen Landbau) hat die italienische ökologische Anbaufläche um 4,4 % zugenommen und Ende 2021 die Marke von fast 2,2 Millionen Hektar geknackt. Wenn diese Wachstumsrate in den kommenden Jahren anhält, könnte im Jahr 2027, dem letzten Jahr der GAP 2023-2027, ein Wert von 2,7 Mio. Hektar und im Jahr 2030 von 3 Mio. Hektar erreicht werden. Dieser liegt der Vorgabe von 25 % ökologischer Anbaufläche nahe, welche bis zum Ende des Jahrzehnts erreicht werden soll.

Bei den zertifizierten Bio-Betrieben wird, dank 4.413 Neuzugängen im Zertifizierungssystem, ein Zuwachs von mehr als 5 % im Vergleich zu 2020 geschätzt, wodurch sich die Gesamtzahl der Bio-Erzeuger, -Aufbereiter und -Importeure auf 86.144 erhöht. Ein Beweis für die große Dynamik innerhalb des Sektors, trotz der vielen Unwägbarkeiten durch die Pandemie.

Über Italian Trade Agency (ICE/ITA): Die Italian Trade Agency (ITA) hat zur Aufgabe die wirtschaftlichen und kommerziellen Beziehungen mit dem Ausland zu entwickeln und zu fördern, die Vermarktung von Gütern und Dienstleistungen auf internationalen Märkten zu unterstützen und außerdem weltweit das Image des "Made in Italy" und Italien als Ziel für ausländische Investitionen zu promoten. Zur Förderung der italienischen Agrar- und Lebensmittelbranche führt die Italian Trade Agency weltweit zahlreiche Initiativen durch, darunter Messebeteiligungen, Präsentationen und bilaterale Workshops. In Deutschland organisiert das Berliner Büro Promotionsveranstaltungen mit italienischen Regionen, Provinzen, Handelskammern, Herstellerverbänden und privaten Unternehmen sowie die italienischen Gemeinschaftsbeteiligungen auf den internationalen Messen Fruit Logistica, Biofach, Prowein und Anuga. ICE online: www.ice.it

Den gesamten Katalog der Aussteller können Sie unter diesem Link (https://www.ice.it/en/markets/germany/italy-biofach-2022) herunterladen.

Bei Abdruck Belegexemplar erbeten.

Pressekontakt:



Kontakt für die Presse: Barabino & P. Deutschland
Lorenzo Magri
l.magri@barabino.de
Maria Teresa Tabarelli
m.tabarelli@barabino.de
Tel. +49 30 6640 4060

Kontakt für das Event: ITA - Italian Trade Agency
Team Food
food.berlin@ice.it
Tel: +49 30 884 403 0


Original-Content von: Italian Trade Agency, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen

der