Amazon Freevee

Kostenloser Streaming-Dienst ist nicht trotz, sondern wegen der Werbeinhalte ein smarter Schachzug

Frankfurt (ots) -

Mit Freevee hat Amazon die Chance jene Kunde zu halten, die Prime wegen der Streaming-Inhalte abonniert haben, aber keine Preiserhöhung akzeptieren. Ein Kurz-Kommentar von Simon-Kucher & Partners Pricing-Expertin Lisa Jäger.

Freevee ist neu auf dem deutschen Markt und doch steckt dahinter kein Unbekannter. Mit dem neuen kostenlosen Streaming-Dienst hält Amazon wahrscheinlich genau einige der Kunden, die der Streaming-Riese mit der Preiserhöhung für Prime verloren hätte. Die Entscheidung Freevee zu launchen ist daher nicht überraschend.

Unsere Simon-Kucher Streaming-Studie zeigte, dass Amazon Prime Luft für Preiserhöhungen hat (https://www.simon-kucher.com/de/about/media-center/enorme-preiserhoehung-fuer-amazon-prime-kunden-dennoch-muss-der-streaming-anbieter-kaum-mit-kuendigungen-rechnen) - aus der Perspektive der Streaming-User. Und der Streaming-Anbieter mit der geringsten Kündigungs-Wahrscheinlichkeit ist. Die Preiserhöhung für Prime war also erwartbar. Die einzige Gefahr: Kunden zu verlieren, die Prime wegen der Streaming-Inhalte abonniert haben, aber keine Preiserhöhung akzeptieren.

Mit Freevee hat Amazon jetzt die Chance diese Kunden zu halten. Und: auch ganz neue Kundenfelder zu erschließen. Werbung macht Streaming-Fans laut unserer Studie wenig aus (https://www.simon-kucher.com/de/about/media-center/streaming-studie-werbung-ist-fuer-nutzer-kein-kuendigungsgrund-zu-hohe-preise-aber-schon), wenn es Preisnachlässe gibt. Überhaupt zeichnet sich hier die neue Angebotsstruktur von einigen Anbietern ab: ein kostenloses, werbefinanziertes Einstiegsangebot und die bekannten, leider dann teureren Premium-Pakete.

Lisa Jäger ist Partnerin und Global Head of Technology, Media & Telco in der globalen Strategieberatung Simon-Kucher & Partners. Als Expertin für Portfolio-Optimierung, Pricing und Marketing für alle Arten von Medien- und Internet unternehmen liegt ihr Fokus auf physischen Angeboten und Erlösströmen als auch der digitalen Transformation von Geschäftsmodellen. Zu ihren Kunden gehören TV- und Radiosender, Verlage sowie Online-Plattformen und Werbevermarkter.

*Über die Studie: Die Ergebnisse der Streaming-Studie basieren auf einer repräsentativen Umfrage von Simon-Kucher & Partners im April und Mai 2022 unter insgesamt 1.026 Teilnehmern in Deutschland (über 10.500 weltweit), die zu Streaming-Verhalten, Inhaltspräferenzen und Zahlungsbereitschaft befragt wurden. Teil 1 (https://www.simon-kucher.com/de/about/media-center/streaming-studie-werbung-ist-fuer-nutzer-kein-kuendigungsgrund-zu-hohe-preise-aber-schon) und Teil 2 (https://www.simon-kucher.com/de/about/media-center/streaming-studie-abos-duerfen-zusammen-nicht-mehr-als-30-euro-kosten-wer-ein-neues-abo-abschliesst-kuendigt-oft-ein-anderes) der Streaming-Studie finden Sie auf unserer Webseite. Teil 3 und 4 werden in Kürze veröffentlicht. Lesen Sie auch unseren Kommentar zu den Preiserhöhungen von Amazon Prime (https://www.simon-kucher.com/de/about/media-center/enorme-preiserhoehung-fuer-amazon-prime-kunden-dennoch-muss-der-streaming-anbieter-kaum-mit-kuendigungen-rechnen) .

Simon-Kucher & Partners, Strategy & Marketing Consultants: Simon-Kucher ist eine globale Unternehmensberatung mit über 1.900 Mitarbeitenden in 27 Ländern weltweit, die Umsatzsteigerungen und Wachstum für ihre Kunden erzielt, indem sie deren Pricing-, Sales- und Marketingstrategien optimiert - langfristig und nachhaltig. Mit über 35 Jahren Erfahrung in Monetarisierung und Pricing beraten Simon-Kucher Expertenteams weltweit Unternehmen aller Art und aus den unterschiedlichsten Branchen.

Pressekontakt:



Für Rückfragen und detaillierte Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:
Angela Ott (Communications & Marketing)
Tel: +49 221 36794 386
E-Mail: angela.ott@simon-kucher.com
www.simon-kucher.com

Linda Katharina Klein (Communications & Marketing Manager)
Tel: +49 173 5381929
E-Mail: linda.klein@simon-kucher.com
www.simon-kucher.com


Original-Content von: Simon-Kucher & Partners, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen

der